Streuseltaler mit Himbeeren

Wer Hefeteilchen so wie ich liebt und dazu noch Streusel oben drauf, der wird begeistert sein. Denn mittlerweile sind die leckeren Teilchen beim Bäcker unbezahlbar geworden. Da lohnt es sich den Backofen anzuschalten und selber welche zu machen.

Zutaten Hefeteig

  • 380 g Mehl Typ 505
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 40 g Zucker
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 50 g sehr weiche Butter
  • 200 ml lauwarme Milch

Zutaten Streusel

  • 300 g Mehl
  • 130 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 200 g eiskalte Butter
  • 100 g Mandelblättchen

Zum Belegen

  • 200 g Himbeeren oder das Obst was Ihr mögt
  • 1 Glas Rote Grütze

Zubereitung Hefeteig

Zuerst löse ich die Hefe in der Milch und dem Zucker auf und lasse das ganze 10 Minuten stehen.
Die restlichen Zutaten für Hefeteig gebe ich in die Schüssel der Küchenmaschine. Nach 10 Minuten füge ich das Hefemilchzuckergemisch bei und lasse es für 10 Minuten auf mittlerer Stufe kneten. Den Teig nehme ich aus der Schüssel knete diesen nochmals durch und gebe Ihn in die Schüssel hinein und decke diesen ab. Nun für 45 Minuten gehen lassen.

In dieser Zeit bereite ich die Streusel zu, dafür gebe ich alle Zutaten für Streusel in eine Schüssel und nehme den Handmixer mit dem Flachrührer und stelle schöne Streusel her.
Nach der Gehzeit des Hefeteigs wird der Teig aus der Schüssel genommen und auf der Arbeitsfläche nochmals durchgeknetet. Den Teig wiege ich ab und teile diesen in 8-10 Teile kommt darauf an wie groß die Taler werden sollen.
Nun decke ich die Teile ab und nehme immer einen und forme diesen mit der Hand zu einem Taler. Darauf gebe ich einen Löffel rote Grütze und dann Himbeeren. Darüber verteile ich nun Streusel bis zum Rand. Das ganze setze ich auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und verfahre so mit den anderen Taler bis alle belegt sind. Nun nochmals für 10 Minuten gehen lassen. Dann in den vorgeheitzen Backofen bei 180 Ober/Unterhitze für ca. 25 Minuten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Wer mag kann die Taler mit Puderzuckerglasur oder einfach nur mit Puderzucker bestäuben. Lauwarm schmecken diese jedoch am allerbesten. 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben