Schneewittchen Torte

Zutaten Boden:

350 g Sauerkirschen (Glas)
200 g Mehl Typ 405
125 g Zucker
100 g Butter
3 Eier
2 Essl. Kakao
2 Essl. Milch
1/2 Teel. geriebene Zitronenschale unbehandelt
1/2 Pkl. Backpulver

Zutaten Belag:
500 g Quark
300 ml Sahne
3 Teel. Sanapart
3 Essl. Zucker
1Pkl. roten Tortenguß
1 Pkl. Vanillezucker

Zubereitung

Rühren Sie die Butter mit dem Zucker schaumig.
Rühren Sie dann jedes Ei einzeln unter, danach geben Sie das Mehl welches Sie mit dem Backpulver vermischt haben dazu und verrühren dies gut. Nun fetten Sie eine 26er Springform mit Butter aus und mehlen diese aus. In diese Springform füllen Sie die Hälfte des Teigs ein und streichen diesen glatt.
Lassen Sie die Sauerkirschen in einem Sieb über einer Schüssel abtropfen und nehmen davon 250 ml für den Guß ab. Auf den hellen Teig geben Sie die Kirschen.
Verrühren Sie die andere Hälfte des Teigs mit dem Kakao und der Milch und geben diesen Teig über die Kirschen und streichen diesen glatt. Nun backen Sie den Kuchenteig in dem vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad Ober/Unterhitze für 60 Minuten.
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und mit dem Messer am Rand entlang den Kuchen lösen. Springform abnehmen und den Kuchen komplett auskühlen lassen. ( Man kann diesen am Vortag backen)
Dann den Quark in eine Rührschüssel der Küchenmaschine geben und mit dem Vanillezucker, dem Zucker und der Zitronenschale verrühren.
Die Sahne anrühren und dann die 3 Teel. Sanapart zugeben und steifschlagen das ganze unter den Quark heben am besten von Hand mit einem Rührlöffel mit Loch in der Mitte.
Diese Quark-Sahnemischung streichen Sie auf den ausgekühlten Kuchen den Sie zuvor mit einem Tortenring umschlossen haben.
Den Tortenguß bereiten Sie aus dem zurückbehaltenen Kirschsaft 250 ml und einem roten Tortenguß zu.
Dafür nehmen Sie 3 Essl. Saft ab und rühren den Tortenguß damit an und bringen den restlichen Saft zum Kochen und rühren nun den angerührten Tortenguß ein lassen diesen aufkochen nehmen diesen vom Herd und geben Ihn auf den Kuchen und verstreichen diesen vorsichtig.
Das ganze lassen Sie nun komplett kalt werden am besten im Kühlschrank.
Danach lösen Sie den Tortenring vom Kuchen und setzen diesen auf eine Tortenplatte. Schneewittchentorte

 

 

 

 

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben