Käsekuchen

Wer liebt Ihn nicht diesen Kuchen alle denn Käsekuchen liebt jeder und er gehört schon immer auf den Kaffeetisch, daher habe ich heute einen sehr feinen Käsekuchen gebacken.

  • Zutaten: Boden
    200g Mehl
  • 1/2 Teel. Backpulver
  • 75 g Zucker
  • 75 g Butter weich
  • 1 Ei Größe M
    Zutaten Füllung
  • 125 g zerlassene Butter
  • 220 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Pkl. Vanillepuddingpulver
  • 3 Eier
  • 1 Becher 500 g Magerquark
  • 1 Becher saure Sahne 200 g
  • 1 Becher süße Sahne 200 g
  • Zitronenschale einer unbehandelten Zitrone.
  • Springform 26er und etwas Butter sowie Mehl für die Form

    Zubereitung In eine Rührschüssel gibt man das Mehl und das Backpulver sowie die Butter, den Zucker das Ei das alles wird nun mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem Mürbeteig verarbeitet wickelt den in Folie und stellt diesen dann 30 Minuten kalt.
    Dann fettet man die Springform und mehlt diese aus.
    Nun gibt man den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte und wellt diesen aus ca. 8 mm dick den Teig gibt man in die Form und zieht dabei einen 3 cm hohen Rand.
    Für die Füllung gibt man die Butter, den Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver und die Eier diese verrührt man zu einer sehr cremigen Masse.
    Nun gibt man den Quark, sowie die Saure Sahne und die Zitronenschale hinzu und rührt das ganze unter.
    In der Zwischenzeit gibt man die Sahne in einen Rührbecher und schlägt diese mit dem Handmixer Rührbesen steif.
    Diese steife Sahne hebt man von Hand unter die Quarkmasse füllt das ganze in die Springform und gibt diese in den vorgeheizten Backofen bei Ober/Unterhitze 180 Grad für eine Stunde.
    Nach ca. 15 Minuten Backzeit fährt man mit einem Messer um den Rand der Springform und löst den Teig( so reißt der Kuchen nicht.)
    Den Kuchen nach der Backzeit im Backofen lassen für mindestens 15 Minuten bevor man Ihn aus dem Ofen nimmt.
    In der Form ca. 20 Minuten auskühlen lassen dann den Springform Rand entfernen den Kuchen komplett erkalten lassen.
    Vor dem Anrichten kann man Ihn mit Puderzucker wer mag bestäuben.

2 Antworten

  1. Beate hat diesen Käsekuchen für uns in der Hundephysiotherapie gebacken. Der ist soo lecker das ich ihn zum Geburtstag gebacken habe. Was soll ich sagen , alle waren begeistert Beate, danke für dad tolle Rezept
  2. So lecker! Beate macht die besten Kuchen und Kekse der Welt! Weiter so...!

Einen Kommentar schreiben