Schokotraum als Naked Cake

Meine liebe Bekannte Sonja von Lafleur in Waiblingen hat am 14.06.2017  Geburtstag und da dachte ich mir ich backe Ihr einen Naked Cake als Schokotraum weil Sie Schokolade über alles Liebt. Er besteht 7 Schichten gefüllt mit einer Schokokussfüllung unten und oben mit einer Schmandsahneschokoladencreme umhüllt von leckeren Beeren die als Abschluß oben nochmals draufkommen mit Schokolade übergossen. Ein Highlight das auf keiner Kaffeetafel fehlen darf.

Nun kommen wir zu den Zutaten
2 Springformen 20 er Durchmesser
Boden
4 Eier Gr. M
230 g Zucker
200 ml Sonnenblumenöl
200 ml Saft Orange oder anderen
300 g Mehl Typ 405
2 Essl. Kakao gestrichen Dr. Oetker
1 Pkl. Backpulver Dr.Oetker
1 Vanillezucker, 1 Prise Salz

Füllung Nr. 1
250 g Magerquark
250 g Sahne
5 Teel. Sanapart
3 Schaumküsse
Zitronenschale Dr. Oetker
Füllung 2
200 g Schmand
200g Sahne
4 Teel. gestr. Sanapart
100 g Zartbitterschokolade von Lindt
Heidelbeeren 200g
Himbeeren 200 g
Erdbeeren 200 g
Johannisbeeren 200 g
Belag 300 g Früchte Bunt gemischt
50 g Schokolade von Lindt Zartbitter

Zubereitung
Die Eier in eine Rührschüssel der Küchenmaschine geben den Zucker, Vanillezucker hinzugeben und alles 5 Minuten cremig rühren. Dann das Öl und den Saft langsam zugeben alles verrühren. Nun das Mehl, den Kakao das Salz und das Backpulver vermischen und zu der Masse geben bitte auf 3 Portionen und zwar sieben und unterrühren. Das ganze nun in die mit Backpapier ausgelegten 20er Springformen (ich habe die bei Amazon gekauft.) einfüllen und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für 40 Minuten backen. Bitte Stäbchenprobe machen es darf nichts mehr drankleben bleiben.
Böden aus dem Ofen nehmen und für 10 Minuten auskühlen lassen dann vom Tortenrand lösen und komplett auskühlen lassen auf einen Kuchengitter. Tipp Ihr könnt die Böden am Vortag backen.
Die Böden jeweils in 3-4 Teile schneiden so dass Ihr 7 Böden habt.
Den Boden auf eine Tortenplatte setzen.
Nun die Füllung hell zubereiten:
Dafür Quark in eine Schüssel geben und verrühren, Sanapart 2,5 Teel. gestrichen zugeben und glattrühren. Die 250 ml Sahne anschlagen und mit den restlichen 2,5 Teel. Sanapart steifschlagen. Die steife Sahne unter die Quarkmasse geben und Zitrone zufügen die 3 Schaumküsse von der Waffel befreien und unterheben. Nun gebt Ihr diese Masse auf den 1 Boden glattstreichen etwas Beeren die ihr zuvor gewaschen und trocken getuft habt drauf. Dann 2 Boden wieder Creme wieder glattstreichen und Beeren dann 3 Boden drauf und wieder so verfahren.
Füllung 2
Nun geht es an die Browniecreme dafür die Schokolade in eine Schüssel hitzebeständig geben und über den Wasserbad bei mittlerer Temperatur schmelzen(Achtung es darf kein Dampf oder Wasser drankommen sonst geht die Schokoalde kaputt. Wenn die Schokolade geschmolzen ist bitte kurz abkühlen lassen. Dann den Schmand mit 2 Teel Sanapart in eine Schüssel geben, Schokolade zugeben und verrühren. Die Sahne anschlagen Sanapart zugeben und steifschlagen die Sahne unter die Schmandschokoladenmasse geben und unterziehen.
Nun verfahrt Ihr wieder mit den Böden wie bei der hellen bis die letzte Schicht auf den obersten Boden ist dann gebt Ihr die Früchte drauf hier könnt Ihr eure Kreativität ausleben.
50 g Schokolade schmelzen und über die Früchte geben so dass es an der Seite ruhig runterlaufen kann sieht sehr schön aus. Die Torte dann 4 Stunden kalt stellen.

 

 

 

 

 

1 Antwort

  1. Beate hat mit für den Geburtstag eines Arbeitskollegen eine Schoko Naked Cake Torte mit frischen Beeren als Topping gemacht. Da ich wusste wie sehr er auf Schokolade steht Gleichzeitig aber etwas fruchtiges wollte kam für mich nur der Naked Cake in den Sinn. Der Kuchen wow allein die Optik da läuft einen schon vom anschauen das Wasser im Mund zusammen der Kuchen selbst was sehr locker fluffig kein harter Boden sehr saftig und schokoadig einfach nur lecker die Überraschung ist rund um gelungen der Kuchen wieder ein Gedicht wie alles von Beate. Meiner Meinung nach hat sie ein Talent das sie der Menschheit nicht verbergen darf sie sollte ein Kaffee aufmachen ich auf jeden fall wäre Stammgast. Vielen Dank Beate

Einen Kommentar schreiben