Brownietorte mit Creme und Früchten und ganz viel Schokolade

Markus der Sohn meiner Schwester lässt für Brownie so ziemlich alles stehen und liegen, da er Geburtstag hatte wollte ich Ihn überraschen mit dieser Torte. Da ich ein Schokoladenfan bin lege ich auf höchste Qualität Wert und ich nehme dazu immer von Lindt die Schokolade hiermit erziele ich dann eine sehr leckere Torte.

 Zutaten für den Teig

  • 150 g Lindt dunkle Schokolade 99 %Excellence
  • 3 Eier Größe M
  • 120 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanillezucker Dr. Oetker
  • 65 g Mehl Typ 405 Aurora
  • 1 Teel. Backpulver gestrichen Dr. Oetker
  • 55 g gemahlene Mandeln, eine Handvoll Nüsse
  • 100 g Speiseöl Sonnenblumen
  • 1 Tortenform rund 18 cm
  • Backpapier

Schokoladencreme

  • 120 g dunkle Schokolade 99 % Lindt Excellence
  • 200 g süße Sahne
  • 100 g Mascarpone
  • 100 g Schmand
  • 6 Teel. Sanapart

Zum Tränken

  • 30 ml Kaffeelikör

Schokoguß

  • 50 g Sahne
  • 100 g Zartbitterschokolade Lindt Mild Excellence

Dekoration

  • 350 g gemischte Früchte wie Heidelbeeren, Granatapfel,
    Himbeeren, Johannisbeeren, Physialis, Kirschen
  • 2 Essl. zerlassene Schokolade Lindt , 8 g Palmin

Zubereitung

Den Backofen auf 175 Grad Ober /Unterhitze vorheizen.
Die Springform mit Backpapier auslegen
Die Schokolade in kleine Stücke brechen und in eine kleine Schüssel geben und über den Wasserbad bei mittlere Hitze schmelzen. Achtung bitte darauf achten dass kein Wasser in die Schokolade kommt also nicht kochen lassen.

Die Eier in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und zusammen mit dem Zucker, Salz, Vanillezucker ca. 5 Minuten zu einer cremigen Masse schlagen.
Nun bitte das Mehl mit dem Backpulver vermischen sowie den Mandeln. Diese Mischung rührt Ihr bitte mit der zerlassenen  Schokolade und dem Öl in die Eiermasse langsam ein und eine Handvoll Nüsse zugeben und unterühren.
Das ganze füllt Ihr in die vorbereitete Springform und stellt diese in den Backofen mittlere Schiene für ca. 30 Minuten. Der Boden kann noch saftig sein so wie es ein Brownie sein sollte wenn etwas Teig am Stäbchen klebt ist er gerade richtig.
Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. Ich backe den Teig am Vortag dann kann er richtig ausruhen.

Nun bereiten wir die leckere Schokoladencreme zu, dafür die Schokolade klein hacken und über einen Wasserbad schmelzen kurz abkühlen lassen dann die Sahne in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben anschlagen mit dem Schneebesen und dann das Sanapart zugeben,  geschmolzene Schokolade zugeben und nicht ganz steifschlagen, Schmand und Mascarpone zufügen alles steifschlagen.
Den Kuchen aus der Form nehmen und auf eine Tortenplatte setzen, dann mit dem Kaffeelikör tränken. Auf den Boden oben die komplette Creme geben ich nehme dazu einen Löffel und verstreiche diese Wolkenartig danach stelle ich Sie für 40 Minuten in den Kühlschrank.
In der Zwischenzeit bereite ich den Guss her dafür koche gebe ich die Sahne in einen kleinen Topf koche sie auf und rühre die Kuvertüre unter bis diese sich aufgelöst hat damit Sie einen schönen Glanz bekommt könnt Ihr einen halben Würfel Palmin reingeben so ca. 8 g nun nehme ich meinen Kuchen aus dem Kühlschrank und verstreiche den Guß bis auf 2 Essl. auf die Schokoladencreme und darauf setze ich die gewaschenen und trocken getupften Früchte über diese gebe ich die 2 Essl. Schokoladenguß.

Bis zum Verzehr könnt Ihr die Torte kühlstellen und danach eine halbe Stunde vorm Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.

2 Antworten

  1. Wir durften schon eine neue Kreation von Beates Backschaetzen testen, ebenfalls mit viel köstlicher Schokolade ummantelt und mit Goldstaub und Blüten garniert: 6 köstliche Baumkuchenstücke. Allein schon der Geruch entführte uns in eine Chocolaterie und als wir die Kostbarkeiten anschnitten wurde es noch besser. Köstlich, die fein gearbeiteten Schichten, saftig und fein aufeinander abgestimmt. Die backe ich 100% nach. Herzlichen Dank Petra und Rainer Rentschler
  2. Also ich komme bei dieser Kreation nicht aus dem Schwärmen heraus. Ich fand die Brownie-Torte geschmacklich sowie optisch top umgesetzt und sie ist definitiv eine Sünde wert :)

Einen Kommentar schreiben