Aprikosenkuchen mit Saurer Sahne und Joghurt

Die Frage was backe ich heute mal wieder geht mir eigentlich täglich durch den Kopf. Lecker sollte es sein und einfach zum nach Backen. Als ich beim Einkaufen war kam mir plötzlich der Gedanke an frühere Kindheitstage bei meinen Onkel in der damaligen DDR. Er hatte lauter Aprikosenbäume und plötzlich hatte ich meinen Kuchen einen Aprikosenkuchen. Es sind leckere Früchte und gleichzeitig Kindheitserinnerungen an schöne Tage in Mitten herrlicher Bäume.

Zutaten Teig

  • 50 g Butter
  • 3 Essl. gestrichen Zucker Südzucker
  • 200 g Mehl Typ 405 Aurora
  • 2 TL gestrichen Backpulver
  • 100 ml 3,8 % Weideglück Milch

Zutaten Streusel

  • 100 g Mehl Aurora Typ 405
  • 40 g Zucker
  • 1 Pkl. Vanillezucker
  • 75 g kalte Butter

Zutaten für die Creme

  • 125 g Naturjoghurt 3,5 %
  • 200 g saure Sahne
  • 2 Essl. gestrichen Zucker
  • 1 Essl. gestrichen Mondamin
  • 1 Pkl. Zitronenabrieb
  • 1 Vanillezucker
  • Belag eine Dose Aprikosen 825 g

Für oben auf den Kuchen

  • etwas Mandelplättchen und gehackte Walnüsse (jeweils ein Esslöffel)
  • süßer Schnee

Zubereitung

Für den Teig bitte das Mehl mit dem Backpulver mischen dann in die Schüssel der Küchenmaschine geben, Zucker, Butter und Milch hinzufügen und mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig auf einem bemehlten Backbrett rund auswellen ca. 30 cm Durchmesser. Eine 26er Springform fetten und den Teig hineingeben und dabei einen Rand hochziehen und für 30 Minuten kaltstellen.

In der Zwischenzeit die Streusel zubereiten dafür das Mehl, Zucker, Vanillezucker und Butter in eine Schüssel geben und mit den Händen zu Streusel verarbeiten.
Aprikosen in ein Sieb geben und abtropfen lassen (Saft könnt Ihr auffangen und später trinken).
Nun die Creme zubereiten dafür den Joghurt, die saure Sahne, den Zucker, Speisestärke, Vanillezucker und Zitronenabrieb in eine Schüssel geben und mit dem Rührlöffel verrühren. Diese Creme in die Springform auf den Teig geben und verstreichen. Darauf die abgetropften Aprikosen geben und darüber die Streusel oben drauf die gehackten Walnüsse, sowie die Mandelplättchen.
Den Kuchen in den vorgeheizten Backofen 200 Grad Ober/Unterhitze auf die untere Schiene geben und 30 Minuten backen lassen. Dann den Kuchen auf die mittlere Schiene geben und weitere 15 Minuten backen.
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen auskühlen lassen und auf eine Kuchenplatte setzen und mit süßen Schnee bestäuben.

1 Antwort

  1. Schmeckt einfach lecker so saftig nicht zu süß und man kann nicht mehr aufhören,wenn man mal anfängt.Respekt immer eine Sünde wert.

Einen Kommentar schreiben