Lemon-Orangencurd

Heute gibt es mal was ganz leckeres man kann es in den Joghurt oder Quark tun, Kekse damit befüllen oder einfach so löffeln. Lemon Orangencurd. Dieses Rezept habe ich abgewandelt und anstatt Lemoncurd daraus Lemonorangencurd gemacht.

Zutaten für 4 kleine Gläser oder 2 große

  • 100 ml Zitronensaft ca. 2 Zitronen Bio
  •  50 ml Orangensaft frischgepresst
  • 150 g Zucker
  • 1 Tl Mondamin
  • 40 g weiche Butter
  • 3 Eier Gr. M

Zubereitung

Zitronen heißabwaschen und die Schale abreiben (daraufachten dass Bio und Essbar die Schale ist.)
Orange auch heiß waschen und die Orange auspressen.
Dann den Saft beider Zitrusfrüchte und die Schale der Zitrone, sowie die Eier, Zucker, und Stärke in einen Topf geben und alles mit dem Schneebesen verrühren. Das ganze bei Mittlere Hitze ca. 10 Minuten rühren damit werden die Keime abgetötet. Nach 10 Minuten hat das Curd die richtige Konsistenz und ist sehr cremig. Dann das ganze durch ein Haarsieb in eine Schüssel streichen und mit einer Frischhaltefolie abdecken (bildet sich keine Haut) und 5 Minuten stehen lassen. Dann die weiche Butter unterrühren und in Gläser füllen. Das ganze hält sich im Kühlschrank ca. 8-10 Tage.

 

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben