Nougatkipferl

Meine Nichte Michaela liebt Nougatkipferl ich mag die ja auch sehr gerne aber lieber mag ich alles aus Schokolade. Man kann den Teig gut vorbereiten da er am besten über Nacht in den Kühlschrank sollte dann ist am anderen Tag die Bearbeitung besser.

Für ca. 50 Stück braucht Ihr folgende Zutaten

  • 100 g weiche Butter
  • 200 g Nougat
  • 300 g Mehl
  • 1 Ei Gr. M
  • 1 Pkl. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Teel. Backpulver gestrichen
  • 100 g Kuvertüre Zartbitter

Zubereitung

Die weiche Butter in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und den Nougat zufügen und geschmeidig kneten.
Das Ei hinzufügen den Vanillezucker und das Salz ebenso und alles gut durcharbeiten. Dann das Mehl Typ 405 mit dem Backpulver vermischen und unter die Masse geben.
Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und über Nacht kalt stellen.
Am anderen Tag den Backofen auf 190 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen und dann den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf ein bemehltes Backbrett geben und immer kleine Stückchen abschneiden zu Hörnchen formen und auf das Backblech legen. Dann die Kipferl für 12-15 Minuten backen drauf achten jeder Ofen backt anders.

Aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.
In der Zwischenzeit die Kuvertüre temperieren 2/3 also 60 in eine Schüssel geben und über dem Wasserbad auf mittlerer Schiene schmelzen dabei mehrfach umrühren. Dann wenn alles aufgelöst ist die restlichen 30 g zugeben bei kleiner Hitze und alles schmelzen. Nun jedes Kipferl an den Enden eintauchen und auf das Blech legen das zuvor mit Backpapier ausgelegt und komplett erkalten lassen. Zur Aufbewahrung in eine Dose geben.

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben