Butterplätzchen

Heute backen wir was ganz einfaches wo auch Kinder helfen können und kann richtig Spaß machen in der Küche. Butterplätzchen oder Ausstecherle wie wir hier sagen. Liebevoll mit Zitronenglasur oder Eigelb bestrichen und hübsch dekoriert.

Zutaten für den  Teig

  • 250 g Mehl
  •  50 g Haselnüsse gemahlen
  •  90 g Zucker feiner
  • 1 Teel. Vanilleextrakt ich nehme den von Kolibri
  • 2 Eigelb
  • 180 g Butter
  • 4 Tropfen Zitronenaroma

Für die Glasur

  • 200 g gesiebten Puderzucker
  • 1 Essl. heißes Wasser
  • 1 Essl. Zitronensaft
  • Zuckerperlen, Hagelzucker, Blümchen , bunte Streusel
  • verschiedene Ausstechformen wie Sterne, Herzen, Engel,
  • Bäume etc.
  • 2 Eigelb wenn Ihr Hagelzucker drauf streut.
  • Pinsel zum Bestreichen.

Zubereitung

Das Mehl, die Mandeln, den Zucker, die Eigelb, Zitronenaroma, Vanilleextrakt und Butter in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und alles mit dem Knethaken zu einem Teig verarbeiten diesen in Frischhaltefolie wickeln und für 2 Stunden in den Kühlschrank geben.
Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen, das Backblech mit Backpapier auslegen.
Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und mit dem Wellholz ca. 1/2 cm dick auswellen. Dann verschiedene Motive ausstechen und auf das Backblech legen. Falls Ihr welche mit Hagelzucker möchtet dann einen Teil der Plätzchen mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.
Den anderen Teil so lassen. Das Blech in den vorgeheizten Backofen geben und für 12 Minuten backen.
Aus dem Ofen nehmen und die Plätzchen wo Ihr so ohne Eigelb habt ganz auskühlen lassen. Die anderen auf einen Teller geben.
Für die ohne Eigelb den Puderzucker in eine Schüssel geben vorher sieben und mit dem Wasser und dem Zitronensaft verrühren die Plätzchen damit bestreichen und hübsch dekorieren. Trocknen lassen und dann auf eine Platte setzen.

 

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben