Käsekuchen der Klassiker

Was backe ich heute so frage ich mich immer doch da kommt mir sofort der Lieblingskuchen der Deutschen in den Sinn. Käsekuchen der auf der Topliste der Kuchen die Nummer 1 ist bei den meisten Männer sowieso und bei den Frauen auch. Ich liebe Ihn zwar auch doch bei mir ist es der Schokoladenkuchen. Aber heute musste es Käsekuchen sein. Ihr werdet genauso begeistert sein ein Stück von diesem Kuchen mehr braucht man nicht zum Glücklich sein.

Zutaten für ca. 16 Stück

  • 250 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Ei Größe M
  • 125 g kalte Butter

Füllung

  • 200 g   Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 Pkl. Vanillezucker
  • 100 ml Milch 3,5 %
  • 5 Eier Größe M
  • 800 g Magerquark
  • 1 Pkl. Zitronenabrieb
  • 3 Essl. Limettensaft
  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Speisestärke oder
  • 1 Pkl. Vanillepuddingpulver
  • 1 Essl. Puderzucker

Zubereitung:

Für den Mürbeteig das Mehl, die Butter, das Ei, Vanillezucker und den Zucker in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem Mürbeteig kneten. Zu einer Kugel formen in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten kalt stellen.
Dann eine 28er Springform fetten und den Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen. Den Teig in die Form geben und einen Rand von 1cm hochziehen. Mit der Gabel ein paar mal einstechen. Den Teig in den vorgeheizten Backofen 190 Grad Ober/Unterhitze für 10 Minuten vorbacken.

Aus dem Ofen nehmen und nun die Füllung zubereiten dafür in eine Schüssel 100 g Zucker, Mehl, Vanillezucker Milch gut verrühren mit einem Schneebesen. Dann die Eier trennen die Eigelbe, Quark, Zitronenabrieb, Limettensaft nun zugeben und alles gut verrühren. Nun die Sahne hinzufügen und unterrühren (nicht steifschlagen). Die Eiweiße mit der Prise Salz steifschlagen den restlichen Zucker und Stärke zugeben und mindestens alles komplett 2 Minuten zu einem cremigen Eischnee aufschlagen nun 1/3 des Eischnees mit einem Schneebesen zu der Quarkmasse geben und unterrühren, den Rest mit einem Spatel unterheben.

Die Ofentemperatur auf 170 Grad Ober/Unterhitze reduzieren Quarkmasse auf den vorgebackenen Teig geben glatt streichen und auf der  untersten Schiene für 20 Minuten backen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und rundum im Abstand von ca. 1cm zum Rand einschneiden. Nun weitere 30 Minuten backen dann nach der  Backzeit den Kuchen bei ausgeschaltenen Backofen noch 10 Minuten im Ofen lassen dabei die Backofentüre leicht öffnen.

Herausnehmen und in der Form vollständig auskühlen lassen aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte setzen und mit Puderzucker bestäuben.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben