Trüffeltorte festlich

Es stand wieder ein Fest an und alle lieben Schokolade und ich besonders. Daher entschloss ich  mich  diesesmal eine Trüffeltorte zu backen. Die hatte man nicht immer wie die Schwarzwälder Kirschtorte sondern ist mal ein Highlight.
Was soll ich sagen es war der absolute Hammer.

Zutaten

  • 120 g Mehl 405
  •  30 g Backkakao
  • 7 Stück Eier Größe M
  • 70 g Puderzucker
  • Schale einer halben Biozitrone
  • 50 g Butter zerlassen
  • 80 g Zucker
  • 600 ml Schlagsahne
  • 200 g Kuvertüre Zartbitter
  • 2 Essl. Rum
  • 100 ml Wasser
  • 100 g Zucker
  • 1 Essl. Rum
  • 60 g Schokoraspeln Zartbitter
  • Butter und Mehl für die Form

Zubereitung

Als erstes bereiten wir die Creme zu dafür geben wir  die Sahne in einen Topf dazu die 2 Essl. Rum und lassen das ganze aufkochen. Nun nehmen wir den Topf vom Herd und geben die Kuvertüre zerkleinert in eine Schüssel und leeren darüber die Rumsahne und lösen das ganze auf.  Die Creme mit dem Stabmixer für 15 Sekunden aufschlagen und dann zudecken mit Frischhaltefolie und für 8 Stunden kühl stellen.

Das Mehl in die Schüssel sieben und mit dem gesiebten Kakao mischen. Die Eier trennen die Eigelb in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und mit den 70 g Puderzucker und der Zitronenschale 10 Minuten schaumig schlagen. Die zerlassene Butter langsam zugeben und unterrühren. Die Eiweiße in eine Rührschüssel geben (diese sollte fettfrei sein) und mit den 80 g Zucker zu einer cremigen Masse rühren. Nun abwechseln die Eiweißzuckermasse und die Mehlkakaomischung langsam unterziehen
Das ganze in eine  ausgefettete und ausgemehlte Springform geben den Rand bitte nicht einfetten und auf mittlere Schiene im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Ober/Unterhitze für 50 Minuten backen. Springformgröße 24 cm.
In der Zwischenzeit stellen  wir die Tränke her dafür Wasser und 100 g Zucker aufkochen und solange rühren bis der Zucker aufgelöst ist vom Herd  nehmen abkühlen lassen dann 1 Esslöffel Rum unterrühren.

Den Boden aus  dem Ofen nehmen und vom Rand lösen dann kurz abkühlen lassen und aus der Form auf ein Kuchengitter setzen und komplett auskühlen lassen. Am besten am Tag vorher  backen.
Den Boden zweimal durchschneiden und mit der Zuckerrumtränke beträufeln.
Einen Boden auf eine Tortenplatte setzen und jeweils mit der kühlgestellten Creme die kurz aufgeschlagen wird bestreichen 2 Boden draufsetzen und wieder bestreichen dritten Boden draufsetzen und ganzen Kuchen rundum bestreichen. Etwas Creme zuvor abnehmen und damit die Torte garnieren wer mag kann noch Schokospäne draufgeben

 

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben