Walnussterrassen Kekse

Weihnachten ist nicht mehr weit und es beginnt meine Lieblingszeit das vorweihnachtliche Backen. Ich bin immer sehr früh dran und das liegt daran, dass ich sehr viel verschenke und daher mein Gebäck nie alt wird. Dieses Jahr gab es sehr viele Walnüsse bei uns im Garten und daher habe ich mich entschieden Terrassenkekse mit Walnüsse zu backen. Die schmecken so was wie lecker. Nun kommt das Rezept

Für 20 Stück Mürbeteig

  • 85 g Walnüsse eigene oder wenn gekauft darauf achten,  dass gute Qualität ist.
  • 200 g Mehl 405
  •   75 g Zucker
  • 1 Teel. Vanilleextrakt
  • 1 Teel. Zimt beste Qualität ich bevorzuge Ceylon Zimt
  • 2 Essl. eiskaltes Wasser
  • 120 g Butter

Bestreichen

  • 120 g rote Marmelade ich nehme Zentis Himbeere
  • 100 g Puderzucker gesiebt
  • 2-3 Teel. Wasser
  • 20 Walnusshälften
  • Süßer Schnee für das  Bestäuben

Zubereitung

Für den Mürbeteig die Walnüsse in einen elektrischen Zerkleinerer geben und ganz fein mahlen.
Walnüsse mit Mehl, Zucker, Vanilleextrakt und Zimt in die Schüssel der Küchenmaschine geben und alles gut vermischen. Eine Mulde hineindrücken und dann das Wasser und die Butter in Stückchen hinzugeben alles mit den Händen zu einem Mürbeteig verkneten diesen in Frischhaltefolie geben und für eine gute Stunde in den Kühlschrank geben.

  • Den Teig nach der abgelaufenen Zeit auf eine bemehlte Arbeitsplatte nochmals durchkneten und dann runde oder rechteckige Plätzchen in drei verschiedenen Größen ausstechen den Teig ca. 3 mm dick auswellen. Die Größe der Plätzchen sollte 6 x 4 cm, 5 x 3 cm und 4 x 2,5 cm sein (rechteckig). Ein Backblech mit Backpapier auslegen und darauf achten dass Ihr die Plätzchen nacheinander in der gleichen Größe ausbackt immer zuerst die großen dann die nächste und dann die letzte Größe so seit Ihr auf der sicheren Seite dass alle genau durchgebacken sind. Der Backofen sollte auf 200 Grad Ober/ Unterhitze (Gas Stufe 3) Umluft 180 Grad vorgeheizt sein. Dann die Plätzchen in 8 Minuten ausbacken. Aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.
  • Marmelade erhitzen und nun jedes Plätzchen ein großes mit Marmelade ein Mittleres mit Marmelade ein kleines immer zusammensetzen. Puderzucker mit Wasser verrühren und auf das kleine einen Tupfen geben und darauf eine halbe Walnuss setzen dann leicht mit süßen Schnee bestäuben. Schon kann das erste Plätzchen getestet werden.

2 Antworten

  1. Du bist grossartig und die beste Hobbybäckerin im ganzen Umkreis, danke dafür
  2. Ein Traum, egal welche Sorte ich probiert habe.... jede war einzigartig, ein Hochgenuss für den Gaumen... Danke

Einen Kommentar schreiben