Orangensterne gefüllt mit Orangenmarmelade und dekoriert mit Schokolade

Zur Advents und Weihnachtszeit gehören überall Sterne denn für mich sind Sterne etwas ganz besonderes Sie strahlen heller und schöner am Himmelszelt und schenken mir in der Nacht die Hoffnung auf ein Wiedersehen. Sie versüßen uns die Weihnachtszeit egal ob in Schokolade oder als Ausstecherle Sterne gehören immer dazu. Diese leckeren Sterne sind etwas herrliches im Teig Orangenlikör und dazwischen Orangenmarmelade gekrönt von Schokolade. Ihr müsst es probieren und werdet begeistert sein.

Ca. 30 Sterne = 60 Einzelne kommt auf den Ausstecher an.

Zutaten:

  • 150 g Mehl 405
  • 50 g Speisestärke
  • 50 g gemahlene Mandeln oder Walnüsse
  • 125 g Butter kalt
  • 80 g Zucker
  • 1/2 Teel. Vanilleextrakt
  • 1 Ei Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 1 Essl. Orangenlikör
  • 1 Teel. Orangenabrieb
  • Schokoladenglasur
  • Perlen
  • Orangenmarmelade ich nehme die von Zentis
  • Sternausstecher Backblech mit Backpapier ausgelegt

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf Schokoladenglasur Perlen in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und mit dem Knethaken zu einem Knetteig verarbeiten.
Das ganze in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen und ruhen lassen.
Dann den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen und die Backbleche mit Backpapier belegen.
Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 3 mm dick auswellen. Dann Sterne ausstechen und auf ein Backblech setzen dann für 10 Minuten in den Backofen geben.
Es sind 60 einzelne Sterne.
Nun die Sterne komplett auskühlen lassen. Dann die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und 30 Sterne nicht mit Schokolade anstreichen. Die anderen mit Schokolade bepinseln und mit Perlen dekorieren. Die anderen mit  Marmelade bestreichen und auf jedes Plätzchen 1 bestrichenen Schokoladenstern setzen.
Bei mir gab es 30 Stück will man nicht mit Marmelade füllen kann man 60 Stück mit Schokolade bestreichen aber ich finde mit der Orangenmarmelade gibt es den besonderen Geschmack.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben