Bienenstich Kekse

Bienenstich kennt jeder mit einem Hefeteig doch das ganze als kleine leckere Kekse kennt fast keiner. Als ich durch Zufall auf dieses Rezept stieß war mir klar die muss ich unbedingt nachbacken. So lecker und dann noch zum Kaffee nicht zu groß nein gerade richtig. Ihr werdet genauso begeistert sein.

Rezept für ca. 36 Stück

Teig/Mürbeteig

  • 250 g Mehl 405
  • 125 g weiche Butter
  •  75 g Zucker
  • 1 Ei Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ausstecher ca. 3 cm groß im Durchmesser

Belag Decke für  18 Stück die Hälfte der Mürbeteigplätzchen

  • 150 g Mandelstifte
  •  35 g Zucker
  •  35 g Butter
  • 1 Esslöffel Honig

Füllung

  • 250 ml Sahne
  • 1 Päckchen Pardiescreme Vanille
  • Spritzbeutel mit Sterntülle

Zubereitung für den Mürbeteig alle Zutaten die oben aufgeführt sind in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und mit dem Knethaken zu einem Teig verarbeiten. Dann den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten kalt stellen.
In der Zwischenzeit die Mandelschicht herstellen dafür die Butter, den Zucker und den Honig in einen Topf geben und aufkochen lassen dabei umrühren dann die Mandelstifte dazugeben und alles verrühren. Nun zur Seite stellen.
Jetzt den Mürbeteig von der Frischhaltefolie befreien und auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und ca. 5 mm dick auswellen mit dem Ausstecher 18 Kreise ausstechen und diese auf Blech mit Backpapier ausgelegt geben und in den darauf die Masse mit einem Teelöffel geben. Das ganze in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober/Unterhitze für 12 Minuten geben. Herausnehmen und das zweite Blech mit den restlichen 18 Stück die nicht mit den Mandeln belegt wurden wieder für 12 Minuten in den Backofen geben. Nun nach dem Backen die Plätzchen komplett auskühlen lassen. Jetzt bereiten wir die Füllung zu. Dafür geben wir die kalte Sahne in die eine Rührschüssel und fügen die Paradiescreme hinzu und schlagen alles zu einer cremigen Masse auf. Geben das Ganze in einen Spritzbeutel mit einer Sterntülle und spritzen auf die Plätzchen die ohne Mandel sind etwas Creme drauf setzen einen zweiten Boden mit Mandeln drauf und drücken diesen etwas an. So verfahren wir bis wir alle Plätzchen gefüllt haben. Sollte Creme übrig sein darf diese vernascht werden. Die Kekse an einen Kühlen Ort stellen. Diese sollten innerhalb von 2 Tagen vernascht werden. Keine Sorge Ihr dürft gerne welche verschenken so habe ich es gemacht.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben