Tiroler Nusskranz

Der Tiroler Nusskranz oder Kuchen ist der absolute Hit auf jeder Skihütte, aber auch bei Erhardt unserem Markisenlieferanten liebt Ihn das Team von Benjamin und Andi um Ihnen ab und an mal was gutes zu tun backe ich den Kuchen und schicke Ihn von Berglen nach Burtenbach.

Zutaten für eine Kranzform

  • 200 g weiche Butter
  • 240 g Zucker
  • 6 Eier Gr M und getrennt
  • 250 g Haselnüsse
  • 200 g Schokoraspeln Zartbitter
  • 125 g Mehl Typ 405
  • 1 Tl. gestrichen Backpulver
  • 1 Pkl. abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Teel. gestrichen Zimt
  • 200 g Kuvertüre
  • Mandelblättchen oder bunte Streusel wer mag

Zubereitung

Butter und Zucker in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und mit dem Flachrührer schaumig rühren. Die Eier trennen und die Eigelbe einzeln unterühren. Die Nüsse, Raspelschokolade, Mehl mit Backpulver mischen Zitronenschale und Zimt in eine Schüssel geben alles verrühren und dann zu der Eigelb Buttermischung geben und unterrühren.
Dann die Eiweiß in eine fettfreie Schüssel geben und steifschlagen das steife Eiweiß von Hand unterrühren.

In die gefettete ausgemehlte Kranzform füllen und im vorgheizten Backofen bei 170 Grad Ober/Unterhitze für 50 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form kurz auskühlen lassen dann aus der Form nehmen und auf einen Kuchenretter setzen. Die Kuvertüre 2/3 davon in eine Schüssel geben und über dem Wasserbad schmelzen nicht das Wasser kochen lassen damit kein Dampf in die Schokolade kommt dann das letzte Drittel bei abgeschalteten Herd unterrühren und den Kuchen damit überziehen. Mit Mandelplättchen oder Streusel dekorieren und nun einfach nur genießen. Ach was vergessen ich füge noch eine Prise Liebe hinzu dann gelingt dieser Kuchen besonders gut.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben