Benjamins Schokoladentraum

Tja wer kennt Sie nicht die leckeren runden Eier die in der Mitte eine Überraschung drin haben und noch die vielen leckeren Süßigkeiten die es gibt. Mein Sohn Benjamin hat seinen 32 Geburtstag am 16.2 und da er bzw. seine Verlobte Veronika alles Lieben was aus Schokolade besteht dachte ich mit mach mal einen Schokotraum der mindestens gefühlte 10000 Kalorien hat. So schokoladig luftig lecker mehr als ein Stück geht da nicht.

Zutaten für den Boden den ich auf 2 x 22er Formen backen.

  • 140 g Butter
  • 140 g Zucker
  • 1 Teel. Vanilleextrakt ich nehme den von Kolibri
  • 150 g Kinderschokolade
  • 3 Essl. gestrichenen Backkakao
  • 2 Eier Größe M
  • 4 Eigelb
  • 160 g Mehl
  • 1 Teel. Backpulver gehäuft
  • 4 Eiweiß

Für die Füllung bzw. Ganache

  • 450 g Kinderriegel
  • 200 g Sahne
  • Johannisbeergelee
  • Sahnelikör zum Tränken der Böden

Dekoration

  • verschiedene Süßigskeiten für Kinder
  • Überraschungseier, Kinderriegel, Bonbons
  • verschiedene Kinderriegel

Für den Dripeffekt
100 g Sahne
100 g Zartbitterschokolade

Zubereitung

Für den Teig backe ich meistens am Vortag gebe ich die zimmerwarme Butter in die Rührschüssel der Küchenmaschine und füge 70 g des Zuckers hinzu und verrühre diese mindestens 5 Minuten cremig füge dann den Vanillezucker, die Kinderschokolade geschmolzen den Kakao hinzu und verrühre dies kurz dann gebe ich die Eier und Eigelbe einzeln hinzu und lasse diese kurz unterühren nun mische ich das Mehl mit dem Backpulver und rühre es unter. Die Eiweiße gebe ich in eine fettfreie Schüssel und schlage diese kurz mit dem Flachrührer an und füge dann den restlichen Zucker (70g) hinzu und schlage das ganze steif. Den Eischnee füge ich von Hand unter die Masse und verteile dann das ganze auf zwei Springformen oder Backringe die mit Backpapier eingeschlagen wurden (22 cm ) und gebe dies bei 175 Grad Ober / Unterhitze für 35 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Bitte Stäbchenprobe kann manchmal auch schon schneller gebacken sein kommt immer auf den Backofen an.
Den Boden aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.
Die Ganache am gleichen Tag wie den Boden herstellen denn die muss über Nacht stehen bleiben. Dafür zerkleinern wir die Schokolade 450 g und geben diese in eine Schüssel. Dann geben wir die Sahne in einen Topf und lasse diese kurz aufkochen gießen die über die Schokolade und lasse es kurz stehen dann rühren wir mit einem Schneebesen von Hand solange die Schokolade bis sie komplett aufgelöst ist und decken sie mit Frischhaltefolie ab und lassen diese an einem Kühlen Ort über Nacht stehen.

Am anderen Tag teilen wir die Böden in der Mitte jeweils durch geben einen auf eine Tortenplatte und nehmen die Ganache und schlagen diese mit dem Handrührer kurz auf zuvor tränken wir den Boden mit etwas Sahnelikör und streichen dann etwas Ganache drauf setzen den zweiten drauf und geben auf diesen Boden etwas Johannisbeergelee und streichen wieder Ganache drauf geben nun den dritten Boden drauf und verfahren wieder mit etwas Sahnelikör um den Boden zu tränken und dann wieder Ganache dann den letzten Boden und wieder Ganache. Nun streichen wir die Torte rumdum ein und geben Sie für 1 Stunde in den Kühlschrank.
Für den Dripeffekt geben wir 100 g Sahne in einen Topf und lassen diese kurz aufkochen und fügen dann 100 g Zartbitterschokolade zerkleinert hinzu und rühren das ganze solange (Topf vorher von der Herdplatte nehmen nachdem Sahne aufgekocht ist) bis die Schokolade aufgelöst ist. Nun nehmen wir die Torte aus dem Kühlschrank und mit einem Löffel gehen wir an der Oberfläche am Rand entlang und lassen die Schokolade runterlaufen den Rest in der Mitte verteilen und dann nach Herzenslust die Dekoration anbringen. Bis zum Verzehr kühl stellen.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben