Ninjago

Für fast jeden Jungen ist eine Ninjao Torte der absolute Geburtstagskuchen. Ich habe für eine liebe Bekannte für Ihren Sohn so eine gemacht. Diese Torte ist zwar zeitaufwändig doch das Ergebnis war toll.

Boden

  • 10 Eier
  • 150 g Zucker
  • 230 g Halbbitterkuvertüre
  • 200 g Butter
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Teel. Vanilleextrakt
  • 50 g Mehl 405
  • 65 g Semmelbrösel
  • 85 g gemahlene Mandeln
  • Tortenbackpapier für die Form
  • 1 Glas Waldbeermarmelade 200 g

Ganache

  • 750 g Milchriegel Kinderschokolade
  • 300 g Sahne

Überzug

  • 500 g roten Fondant ich nehme meinen von Pati-Versand
  • Bäckerstärke zum ausrollen
  • Eisblumenausstecher Spritztülle klein Pativersand
  • Augen nach Vorlage erstellt.

Zubereitung

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Dann die Eier Trennen das Eiweiß in eine fettfreie Schüssel der Küchenmaschine geben und mit dem Flachrührer anschlagen dann die 150 g Zucker zugeben und alles steif schlagen. Auf die Seite stellen.
Die Kuvertüre kleinhacken und in eine Schüssel geben und über dem Wasserbad schmelzen achten dass kein Dampf oder Wasser in die Schokolade kommt. Dann auf die Seite stellen. Nun in eine 2 Schüssel die  weiche Butter und den Puderzucker cremig schlagen den Vanilleextrakt zugeben und verrühren zu einer cremigen Masse. Ich nehme immer einen Spatel und gehe am Schüsselrand entlang und so verbinde ich alle Teile miteinander. Nun werden die Eigelbe einzeln ca. 60 Sekunden untergerührt. Jetzt folgt die warme Kuvertüre und wird untergerührt. Das Mehl, Semmelbrösel und die Mandeln vermengen und nun mit einem Kochlöffel in der Mitte mit Loch wird abwechseln Eizuckerschnee und etwas Gemisch von dem Mehl, Semmelbrösel und Mandeln dazugeben und von Hand unterrührt so lange bis alles aufgebraucht ist. Die Masse wird nun in die mit Backpapier ausgelegte Springform gegeben und glatt gestrichen. Nun in den vorgeheizten Ofen 200 Grad Ober/Unterhitze für 15 Minuten backen, dann den Ofen auf 175 Grad zurückschalten und weitere 35 Minuten backen. Bitte Stäbchen machen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. (Boden am Vortag backen) Ganache ebenfalls am Vortag herstellen.
Für die Ganache  750 g Kinderriegel zerkleinern und in eine Schüssel geben 300 g Sahne in einen Topf geben aufkochen und über die Schokolade geben kurz stehen lassen und dann alles verrühren bis die Schokolade aufgelöst ist. Mit Frischhaltefolie abdecken und an einem kühlen Ort über Nacht stehen lassen.

Am anderen Tag den Boden auf eine Tortenplatte geben und in der Mitte teilen. Den Boden mit Waldbeermarmelade (zuvor erwärmen) einstreichen dann die Ganache kurz aufschlagen und ca. 4 Esslöffel auf die Marmelade geben und verstreichen. Boden drauf setzen und die Ganache auf den Boden geben und rundum einstreichen. Nun kaltstellen für 30 Minuten dann wieder mit Ganache einstreichen und glatt streichen es dürfen keine Unebenheiten mehr zu sehen sein. Dann über Nacht kalt stellen.

Am anderen Tag

500 g roten Fondant davon die Hälfte auf einer bemehlten (Bäckerstärke) auswellen und den Fondant in Falten legen ( geht am besten wenn man Strohhalme und den Fondant gibt und dann zusammenrollt. Die Augen habe ich mir von einem Bekannten Konditor auf essbaren Fondant nach Vorlage drucken lassen. Diese gebe ich direkt auf die Torte die ich aus dem Kühlschrank nehme und auf ein Cakeboard setze auf das ich vorher etwas Ganache gebe damit verrutscht die Torte nicht. Dann nehme ich den in Falten gelegten Fondant entferne die Röhrchen und lege die auf die Torte von oben so dass sich der erste Teil bis zu den Augen verdeckt. Nun streiche ich rundum den Fondant und schneide den Rest mit einem Pizzaschneider ab. Die andere Hälfte welle ich genauso aus wie die erste lege diese wieder in Falten und decke nun den unteren Teil bis zu Beginn der Augen ab.
Den Rest schneide ich dann ebenfalls wieder ab. Für die Wurfsterne nehme ich etwas Blütenpaste (die könnt Ihr eine Woche vorher herstellen) rolle diesen aus nehme einen Eissternausstecher oder einen Sternausstecher und steche dann 2 Stück aus nehme eine Spritztülle klein und steche da Löcher rundum aus. Dann nehme ich Silberspray essbar und sprühe die Sterne ein lasse diese trocknen klebe dann diese mit essbaren Kleber an die Torte an. 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben