Rübli Torte

Rübli Torte wollte ich immer schon mal backen doch die Karotten im Kuchen hatten  mich abgeschreckt. Nun dieses Jahr dachte ich mir mach mal eine kleine 20er Torte die kannst mal ausprobieren. Die Rübli Torte gehört eigentlich auf jeden Ostertisch zum Kaffee. Man kann Sie immer backen zu jeder Zeit doch besonders macht man Sie an Ostern.
Sie ist absolut der Oberknaller und absofort wird die immer gebacken.

Zutaten für eine 20er Springform

Für den Teig

  • 150 g gewaschene fein geriebene Möhren
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Teel. Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier Gr. M
  • 100 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1/2 Pkl. Backpulver
  • 1 Essl. Marillenschnaps
  • 1 Backform

Füllung

  • 150 g Schmand
  • 150 g Frischkäse vollfett
  • 50 g Zucker
  • 300 g Sahne
  • 4 Blätter Gelatine eingeweicht in Wasser 5 Minuten
  • Saft und Schale einer halben Biozitrone
  • 100 g Marillenmarmelade
  • 2 Essl. gefriergetrocknete Himbeeren.

Dekoration

  • 5 Essl. Eierlikör
  • 4 Essl. Creme von der Füllung
  • 1 Spritzbeutel mit Sterntülle
  • 12 Stk. Schokoladenmöhrchen

 Zubereitung

Zuerst waschen wir die Möhren und schälen diese dann raspeln wir diese ganz fein. Geben dann die Essl. Zitronensaft hinzu.
Nun geben wir die weiche Butter mit dem Zucker und den Vanilleextrakt und dem Salz in die Schüssel der Küchenmaschine und schlagen diese mit dem Flachrührer für 3 Minuten cremig. Nun fügen wir die Eier einzeln hinzu und unterrühren jedes Ei ca. 30 Sekunden. Das Mehl, Backpulver Mandeln geben wir in eine Schüssel und mischen es fügen es zur Eibuttermasse und unterrühren es zum Schluss fügen wir die geriebenen Möhren hinzu und den Schnaps.  Die Masse füllen wir in die 20er Springform die wir mit Backpapier ausgelegt haben streichen diese glatt und schieben das ganze für 40 Minuten in den vorgeheizten Backofen 175 Grad Ober/Unterhitze. Am besten backt Ihr den Kuchen den Tag vorher. Damit er gut durchziehen kann. Am Tag drauf schneidet Ihr den Kuchen in 3 Teile waagerecht durch setzt den ersten Boden auf eine Tortenplatte nun bereiten wir die Füllung zu dafür geben wir den Schmand, den  Zucker den Frischkäse in eine Schüssel und schlagen diesen mit Rührgerät geschmeidig dann fügen wir Zitronensaft und Schale hinzu und verrühren dies. Die Gelatine drücken wir aus und erhitzen diese in der Mikrowelle kurz und rühren diese dann unter die Masse. Nun schlagen wir die Sahne steif und fügen diese unter die Frischkäseschmandmasse hinzu. Von der Creme  nehmen wir 4 Esslöffel für die Dekoration ab.  Den ersten Boden den wir auf die Tortenplatte gesetzt haben bestreichen wir mit der erwärmten Marillenkonfitüre geben etwas Creme drauf  verstreichen diese und geben auf die Creme ein paar getrocknete Himbeeren nun setzen wir den 2 Boden drauf und geben wieder etwas Marmelade drauf verstreichen diese und geben wieder Creme  drauf verstreichen diese und wieder ein paar Himbeeren. Nun den letzten Boden drauf und die Torte komplett mit der Creme einstreichen geben die zurückbehaltene Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und spritzen kleine Röschen drauf das ganze stellen wir nun 2 Stunden kalt. Danach geben wir auf die Mitte der Torte 5 Esslöffel Eierlikör und setzen die Möhrchen und die Eier drauf. Bis zum Verzehr kalt stellen.     

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben