Tiramisu no Bake ala Beate

Unser jüngster Sohn Andreas wurde am 29.05.2019 nun 30 Jahre alt. Wie immer wollte ich was besonderes für Ihn backen obwohl seine Frau Meike Ihn auch ganz schön verwöhnt aber zum Geburtstag sollte es dann doch eine Torte sein. Also entschloss ich mich für eine No Bake und machte Tiramisu ala Beate ich habe es nämlich ohne Ei gemacht. Dazu noch Früchte rein ein Traum.

Zutaten für eine 20er Torte

  • 1 Tortenring eingestellt auf 20 cm Durchmesser
  • 1 Tortenplatte etwas größer
  • 12 Löffelbiskuits oder etwas mehr
  • 80 ml Espresso kalt
  • 30 ml Amaretto

Füllung

  • 250 g Mascarpone
  • 150 g Schlagsahne
  • 250 g Frischkäse Doppelrahm
  • 50 g  Puderzucker
  • 1 Vanillezucker
  • Abrieb einer halben unbehandelten Zitrone
  • 3 Essl. Zitronensaft
  • 3 Pkl. Sahnesteif
  • Früchte nach Wahl 200g

Zum Bestreuen

  • 2 Essl. Backkakao
  • 150 g Früchte nach Wahl

Zubereitung geht ganz schnell

Nehme den Esspresso und gieße diesen mit den Amaretto in einen tiefen Teller, nun nehme die Löffelbiskuits und tauche die in den Esspressoamaretto und lege diese dann in die Form(Tortenring auf eine Tortenplatte) verfahre so bis der Boden bedeckt ist.
Nun gebe die Mascarpone, den Frischkäse, die Sahne in eine Rührschüssel und verrühre das ganze mit dem Flachrührer kurz füge nun den Puderzucker, den Vanillezucker und den Abrieb der halben Biozitrone sowie den Saft hinzu und rühre es kurz unter dann gebe auf langsamer Stufe das Sahnesteif hinzu und schlage die Creme steif aber nicht solange sonst habt Ihr Butter. Nun gebe die Hälfte der Creme auf die Löffelbiskuits und fügen dann die gewaschenen Früchte die Ihr trockengetupft habt hinzu nun gebt Ihr wieder Löffelbiskuits die Ihr vorher getränkt habt auf die Cremeschicht und zum Schluss  die restliche Creme. Das ganze wandert jetzt für fast 4 Stunden in den Kühlschrank. Nach der Kühlzeit nehmt Ihr die Torte heraus und löst diese von dem Tortenring. Nun bestäubt Ihr die Torte mit dem gesiebten Kakao und verziert die Torte mit Früchten eurer Wahl. Bis zum Verzehr kalt stellen.

 

1 Antwort

  1. Beate ist die allerbeste hobbybäckerin , so gute Torten, kekse und Kuchen bekommt man sonst niergends

Einen Kommentar schreiben