Drip Cake oder vielmehr Semi Naked Cake

Ein Geburtstag stand an und eine Freundin bat  mich einen Kuchen bzw. Torte zu backen. Tja ich entschied mich für einen Semi Naked Cake mit einem Drip und oben drauf ganz viel Obst.

Zutaten für die Böden 24er Form alles 2 mal backen.
Jeder Boden hat die Zutaten von unten aufgeführt.

  • 6 Eier
  • 170 g feiner Zucker
  • 1 Teel. Vanilleextrakt
  • 1 Zitrone Bio Abrieb
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Mehl
  • 75 g Mondamin
  • 1 Teel. Backpulver gestrichen
  • 70 g Butter zerlassen

Formen 2 Stück mit Backpapier auslegen 24er oder 2 Tortenringe auf den Durchmesser von 24 cm einstellen. Dann geben wir die Eier in die Rührschüssel der Küchenmaschine mit dem Zucker der Prise Salz und dem Vanilleextrakt und schlagen das ganze 20 Minuten auf. Dann geben wir das Mehl mit dem Mondamin und dem Backpulver in eine Schüssel und vermischen es miteinander und sieben es in Etappen auf die Eierzuckermasse und unterheben es mit einem Rührlöffel mit Loch in der Mitte von Hand unter die erste Masse füllen wir in die 1 Springform und geben es bei 180 Grad vorgeheizt in den Backofen und lasse es für 30 Minuten backen. Bitte den Rand nicht fetten und nicht die Ofentüre aufmachen vor Ende der  Backzeit. Den Vorgang wiederholen wir nochmals genauso für den 2 Boden mit den gleichen Zutaten. Die Böden könnt Ihr auch schon einen Tag vorher backen.

Creme für die Füllung

  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Doppelrahmfrischkäse
  • 250 g Sahne
  • 5 Pkl. Sahnesteif
  • 75 g Zucker
  • 1 Glas Marmelade eurer Wahl
  • 100 ml Aprikosenlikör oder  anderen Likör
  • 400 g Obst eurer Wahl
  • etwas Zitronensaft von einer Biozitrone
  • 1 Becher rote Grütze
  • 1 Spritzbeutel

Für den Drip

  • 120 ml Sahne
  • 120 g Zartbitterkuvertüre Pati-Versand
  • 1 Spritzflasche

Nun nehmen wir die gebackenen Böden und teilen Sie in drei Teile so dass wir 6 Teile haben bzw. Böden haben.
Den ersten geben wir auf eine Tortenplatte und umschließen diesen mit einem Tortenring.
Nun erwärmen wir  die Marmelade mit dem Likör und geben einen Esslöffel auf den 1 Boden und verstreichen diesen auf dem Boden. Dann stellen wir die Creme her dafür geben wir alle Zutaten in eine Rührschüssel der Küchenmaschine und verrühren dies 2 Minuten dann fügen wir das Sahnesteif hinzu und schlagen die Creme steif. Nun nehmen wir einen Spritzbeutel und füllen den ersten Teil ein und schneiden unten die Spitze großzügig ab. Nun spritzen wir einen Ring um den ersten Boden und geben in die Mitte 2 Essl. rote Grütze hinein und verstreichen die Creme bis zu der Roten Grütze hin. Dann setzen wir den 2 Boden auf  und verfahren wir beim ersten. Solange bis die Creme den letzten Boden oben erreicht hat, da geben wir nur noch Creme keine rote Grütze mehr drauf und streichen den Boden oben ein und nehme zuvor 2 Esslöffel von der Creme weg denn die brauchen wir anschließend für den Rand rundum. Nun geben wir die Torte für 3 Stunden in den Kühlschrank. Nach der Kühlzeit entfernen wir den Tortenring und streichen mit der zurückbehaltenen Creme die Torte rundum ein so dass man die Böden noch durchschimmern sieht. Nun kühlen wir den Kuchen erneut für 2 Stunden. Dann nehmen wir Ihn wieder  aus der Kühlung und stellen den Drip her dafür geben wir die Sahne in einen Topf und lasse es kurz aufkochen und geben die Kuvertüre in eine Schüssel und übergießen es dann mit der Sahne lassen es kurz einwirken und verrühren das ganze.
Nun nehmen wir  einen Löffel oder Spritzflasche und gehen am Rand entlang und gießen so die Schokolade entlang  so dass diese runterläuft, die restliche Schokolade gießen wir in die Mitte und verstreichen diese. Darauf  setzen wir nun die gewaschen und trockenen Früchte drauf und stellen die Torte bis zum Verzehr kalt.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben