Penauts Kekse bzw. Erdnusscookies

Gerade habe ich mir einen Kaffee gekocht und wollte dazu einen Keks naschen da war doch glatt die Dose leer. Daher habe ich schnell noch Cookies und eine neue Sorte Erdnusscookies gebacken. Die schmecken total lecker und man sollte da wirklich 2 x welche machen denn sonst ist die Dose auch gleich wieder leer.

Zutaten für 24 Stück

  • 100 g braunen Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Teel. Vanilleextrakt
  • 1 Esslöffel Erdnusscreme
  • 1 Messerspitze Tonkabohne gerieben
  • 120 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 1 Teel. gestrichen Backpulver

Dekoration

  • 1 Eigelb und 1 Essl. Milch verquirlen
  • 200 g Erdnüsse ungesalzen

Zubereitung

In die Schüssel der Küchenmaschine bitte den braunen Zucker, das Ei, Vanilleextrakt, Tonkabohne die Erdnussbutter und die weiche Butter geben. Nun das ganze mit dem Flachrührer verrühren. Dann das Mehl mit dem Backpulver mischen und zugeben.

Den Teig zu einer Rolle formen und mit Frischhaltefolie einwickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank geben.
Nach einer Stunde die Rolle von der Frischhaltefolie entfernen und in 1,5 cm dicke Scheiben  schneiden. Einpinseln mit dem Eigelbmilch und die Kekse in die Erdnüsse drücken und dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (2 Bleche) mit Abstand legen.
Den Backofen auf 190 Grad Ober/Unterhitze vorheizen und die Cookies 15 Minuten backen. Bitte komplett auskühlen lassen da Sie leicht zerbrechen.

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben