Kladdkaka schwedischer Schokoladenkuchen mit Blaubeeren und Himbeeren

Diesen Kuchen habe ich in einem Backbuch welches ich mir gekauft hatte gefunden und ich fand den Kuchen als Schokoladenfan absolut genial, so habe ich mich entschlossen Ihn nachzubacken. Er erinnert mich an einen Brownie ein bisschen klebrig doch sehr saftig.

Zutaten für eine 20er Springform mit Backpapier ausgelegt

  • 100 g Butter weiche
  • 150 g Mehl
  • 4 Essl. ca. 40 g Backkakao
  • 2 Eier Gr. M
  • 180 g Zucker
  • Frische Himbeeren und Blaubeeren sowie süßen Schnee

Zubereitung

Den Ofen heize ich auf 180 Grad Ober/Unterhitze vor:
Die Butter schmelze ich bei niedriger Hitze in einem Topf  und lass diese dann auf Zimmer Temperatur abkühlen.
Das Mehl mische ich mit dem Backkakao und siebe das ganze durch in eine Schüssel.
Die Eier gebe ich mit dem Zucker in eine Schüssel und rühre diese in 5 Minuten mit dem Handmixer schaumig. Nun gebe die Mehlkakaomischung Löffelweise hinzu und verrühre es dann  füge ich die geschmolzene Butter hinzu und rühre es kurz unter.
Das ganze fülle ich nun in die Springform und lasse es bei 180 Grad 20-25 Minuten backen im inneren darf der Kuchen ruhig etwas klebrig sein. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form für 10 Minuten auskühlen lassen dann aus der Form nehmen und komplett erkalten lassen ich dekoriere dann den Kuchen mit Blaubeeren und Himbeeren in der Mitte man kann ja etwas Schokolade erwärmen und in die Mitte geben so haften die Beeren besser drauf. Dann bestäube ich das ganze mit süßem Schnee.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben