Zucchini Kuchen

Wer Zucchini liebt wird auch diesen Kuchen lieben. Beim letzten Besuch bei meiner verstorbenen Schwiegermutter Ihrer Schwester Anna in Pflaumloch habe ich eine sehr große Zucchini geschenkt bekommt 800 g hat die gewogen. Da ich alleine die immer esse habe ich entschlossen daraus von der Hälfte einen Kuchen zu backen. Anna brachte mich hier drauf als Sie sagte ich backe morgen einen Zucchini Kuchen. Ich dachte noch kann man sowas essen aber ich bin ja ein Freund von allem neuen und so habe ich dieses Rezept entdeckt und nachgebacken. Das Ergebnis sehr saftig sehr lecker ist nicht mein letzter.

Zutaten für einen Backrahmen 17 x 25 cm eingestellt  ich mag den Kuchen etwas höher

  • 400 g Zucchini gerieben
  • 1 Teel. Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier Gr. M
  • 1 Teel. Vanilleextrakt von Kolibri ist
    der Beste
  • 75 g gehackte Walnüsse
  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • 240 g Zucker ich nehme halben braunen und halben weißen Zucker
  • 4 Esslöffel Backkakao
  • 1 Pkl. Backpulver
  • 380 Mehl feines Mehl 405

Dekoration

  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  •  40 ml Sahne
  • 200 g Beeren gemischt
  • 140 ml Sahne
  • 1/2 Pkl. Sahnesteif

Wir geben die Eier, Zucker, Vanilleextrakt in die Rührschüssel der Küchenmaschine und schlagen diese 5 Minuten  zu einer cremigen Masse. Dann fügen wir das Öl hinzu und rühren es unter. Nun die Nüsse, Zimt, Salz zufügen und verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Masse rühren. Zum Schluss die geriebenen Zucchini unterheben. Die Masse nun in den Backrahmen der mit Backpapier ausgelegt wurde und auf ein Backblech stellen und das ganze  verstreichen.
Nun in den vorgeheizten Backofen geben und bei 180 Grad Ober/Unterhitze für 30 Minuten backen. Bitte Stäbchenprobe machen.  Nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen. Wer mag kann den Kuchen mit erwärmter Aprikosenmarmelade bestreichen. Den Guß vorbereiten dafür Sahne in einen Topf geben und aufkochen dann über die Kuvertüre gießen und  auflösen den Kuchen damit einstreichen. Nun mit dem Obst dekorieren und mit   der Sahne die Ihr steifschlagt dekorieren.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben