Kaffeetorte zum Tag des Kaffees am 01.10.2019

Ich liebe Kaffee und da am 01.10. Tag des Kaffees ist und dies das Lieblingsgetränk der Menschen ist habe ich mich entschlossen eine Kaffeetorte zu backen. Es ist aus dem Backbuch meiner verstorbenen Schwiegermutter. Auf die Kalorien kann man da nicht schauen sondern einfach nur genießen und Geburtstag feiert man einmal im Jahr. Happy Birthday zum Tag des Kaffees.

Zutaten Biskuitboden

26er Springform mit Backpapier auslegen.

  • 6 Eier Gr. M
  • 140 g Zucker
  • 1 Pkl. Vanillezucker
  • 150 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 Teel. Backpulver
  • 4 Esslöffel heißes Wasser

Puddingfüllung

  • 750 ml Milch
  • 2 Pkl. Vanillepuddingpulver zum Kochen
  • 3 Teel. Instantkaffeepulver
  • 100 g Zucker

Buttercreme

  • 250 g Butter
  •   40 g Palmin
  • Zwetschenmarmelade für den 1 Boden

Dekoration

  • Kaffeebohnen aus Schokolade
  • Flüssige Kaffeepralinen
  • 200 g Sahne
  • 200 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung des Tortenbodens (am Tag vorher)

Hierfür geben wir die Eier, Vanillezucker, heißes Wasser und den Zucker in die Rührschüssel der Küchenmaschine und  lasse diese 10 Minuten rühren. Dann fügen wir  das Mehl, Backpulver und Mondamin (alles mischen) hinzu und heben es von Hand mit dem Rührlöffel unter. Das ganze füllen wir in die Springform die wir mit Backpapier ausgelegt haben und  stellen das ganze bei 180 Grad Ober/Unterhitze vorgeheizt für 30 Minuten in den Ofen. Bitte Stäbchenprobe machen. Danach nehmen wir den Kuchen aus dem Ofen und lassen Ihn in der Springform auskühlen. Nach dem Auskühlen entfernen wir den Boden aus der Springform und setzen Ihn auf eine Tortenplatte.

Zubereitung Pudding

Wir geben 600 ml Milch in einen Topf die 150 ml geben wir in eine Schüssel fügen das Puddingpulver und den Zucker sowie das Kaffeepulver hinzu und verrühren  das ganze. Nun kochen wir die Milch auf und geben das  angerührte Puddingkaffeepulver hinzu und lasse das ganze unter Rühren aufkochen nehmen den Topf vom Herd füllen den Pudding in eine Schüssel und decken diesen mit Frischhaltefolie ab. Nun teilen wir den Boden zweimal so dass wir 3 Teile haben den 1 setzen wir auf eine Tortenplatte. Dann stellen wir die Buttercreme her dafür geben wir die weiche Butter und das  Palmin in eine Rührschüssel und rühren das ganze hellweiß dann geben wir den kalten Pudding löffelweise zur Butter. So entsteht eine schöne Creme. Nun geben wir auf den Boden 3 Esslöffel Zwetschgenmarmelade und darauf ein 3 Esslöffel Butterkaffeecreme. Setzen den 2 Boden darauf und wieder Buttercreme verstreichen das  ganze und geben den letzten Boden drauf und streichen komplett die Torte ringsum ein. Die Torte stellen wir für 3 Stunden kalt. Nun stellen wir die Ganache her dafür Sahne aufkochen und über die Kuvertüre geben die wir zuvor in eine Schüssel gegeben haben  zerkleinert und verrühren das ganze . Die Hälfte der Ganache geben wir mit einem Löffel am Rand der kalten Torte so dass dies in Tropf runter läuft und in die Mitte auch verstreichen es und stellen es kalt. Die restliche Ganache lassen wir erkalten und schlagen diese mit Handrührer auf füllen das ganze in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und spritzen Röschen drauf verzieren das Ganze mit den Esspressobohnen und Pralinen.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben