Mohnschnecken nach Beas Rezept

Auch ich bin mal auf youtube unterwegs gewesen und da ist ein Youtube Kanal Beas Rezepte und Ideen. Bea fiel mir gleich in mein Herz denn Sie wurde Bea genannt wie ich und Sie zaubert in Ihrer Küche die tollsten Kuchen und Teilchen. SIE ist und war ein Vorbild für mich und  durch Sie lernte ich den einen oder anderen Trick beim Backen. Doch diese Mohnschnecken traumhaft lecker ich habe Sie abgewandelt und so sind Sie für mich zum Highlight geworden. Das Rezept darf ich mit Genehmigung verwenden.

ZUTATEN Hefeteig

350 g Mehl
1 Pkl. Trockenhefe
50 g Zucker
1 Vanillezucker
100 g weiche Butter
110 ml lauwarme Milch
1 Ei Größe M
1 Prise Salz
Abrieb einer halben Biozitrone

MOHNFÜLLUNG

400 ML Milch
100 g Gemahlenen Mohn
75 g Weichweizengries
40 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50 g gehackte Mandeln
Wer mag kann jetzt noch 30 g Korinthen und 2 Esslöffel Rum hinzufügen.

Hefeteig zubereiten

Hierfür geben wir alle Zutaten für Hefeteig in die Rührschüssel der Küchenmaschine und verkneten das ganze zuerst langsam 3 Minuten zu einem Teig. Dann auf mittlerer Stufe 10 Minuten zu einem Teig und nehmen diesen aus der Schüssel und kneten den Teig auf der Arbeitsplatte nochmals durch. Geben diesen zurück in die Schüssel und lassen diesen dann abgedeckt für 1 Stunde ruhen.

In dieser Zeit können wir die Mohnfüllung herstellen dafür geben wir 400 ml Milch, Gries Zucker, Vanillezucker in einen Topf lassen dies kurz aufkochen unter rühren fügen Mohn, Rum, Mandeln, Rosinen hinzu lassen das ganze 4 Minuten quellen und kochen es dann unter rühren einmal auf nehmen es vom Herd und lassen es abkühlen.
Nun nach der Ruhezeit den Teig aus der Schüssel nehmen nochmals durchkneten und zu einem Rechteck 25 mal 30 cm auswellen. Die Mohnmasse aufstreichen ca. 2cm links und rechts frei lassen.

Das ganze von der schmalen Seite aufrollen und mit einem Messer 2 cm dicke Scheiben abschneiden. Diese auf ein Backblech welches mit Backpapier ausgelegt wurde legen bei mir waren es 2 Bleche weil man die Schnecken auseinander legen sollte. Dann nochmals 15 Minuten gehen lassen und dann in den vorgeizten Backofen 180 Grad für 15-20 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und mit zerlassener Butter bepinseln.  Auskühlen lassen und dann wer mag mit Puderzuckerglasur bestreichen.

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben