Apfelbienenstich Kuchen

Hatte mir eine Zeitschrift gekauft und da lachte mich doch dieses Rezept direkt an. Genau das richtige um die Seele zu erfreuen. Probiert es aus es ist himmlisch lecker.

Zutaten für den Boden für eine 24 cm Springform

  • 100 gPuderzucker
  • 125 g Butter und etwas für das Fetten der Springform
  • 1 Eigelb
  • 150 g Mehl 405
  • 100 g Mandeln gemahlen
  • 1/2 Teelöffel fein abgeriebene Zitronenschale (Bio)

Füllung

  • 1,2 Kg Äpfel (Boskop oder nach Geschmack sollte säuerlich sein)
  • 2 Essl. Zitronensaft zum  beträufeln der Äpfel
  • 50 g Butter
  • 40 g Zucker
  • 75 ml Sahne
  • 2 Teelöffel Honig
  • 120 g gehobelte Mandeln
  • 1/2 Teelöffel Zimt

Zubereitung

Für den Mürbeteig alle Zutaten zu einem Teig verkneten und 1 Stunde kalt stellen.
Dann auf eine Arbeitsplatte geben die mit leicht mit Mehl bestäubt ist und den Boden auswellen. Die Springform fetten und ausmehlen dann den Teig hineingeben und einen 2 cm hohen Rand hochziehen mit der Gabel ein paarmal in den Boden stechen.
Nun die Füllung zubereiten dafür die Äpfel waschen, das Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden diese mit Zitronensaft beträufeln
Das ganze auf den Boden geben und bei 175 Grad Ober/Unterhitze vorgeheizt auf der mittleren Stufe im Ofen für ca. 40 Minuten backen.
In der Zwischenzeit die Butter, Zucker, Sahne und Honig in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und die Mandeln hinzugeben und den Zimt unterrühren.
Diese Masse nun gleichmäßig auf den Kuchen verteilen und weitere 20 Minuten backen.
Den Kuchen in der Form abkühlen lassen und dann aus der Form lösen. Besonders lecker schmeckt dazu ein Klecks Sahne einfach nur Himmlisch.

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben