Häschen zu Ostern oder Verschenken oder ganz einfach selbst vernaschen.

Als ich in der Bäckerei eines Bekannten Bäckers stand und die Häschen die lediglich unten mit Schokolade verziert waren und auf der Schokolade etwas Hagelzucker dachte ich mir, nein 1,50 Euro gebe ich nicht für solch einen Hasen aus. Dieser war lediglich aus Mürbeteig ohne Füllung nicht mal doppelter Hase das machst du selber. So die Zutaten besorgt und los gings mit dem Hasen backen.

Zutaten Teig für 12 doppelte Hasen

  • 350 g Mehl
  • 175 g Butter
  •  80 g Zucker
  •  30 g gemahlene Mandeln
  •  1 Ei Größe M
  •  1 Eigelb
  •  etwas Vanilleextrakt

Füllung

  • 1 Päckchen Haselnussnougat
  • Kuchenglasur Zartbitter
  • Bunte Perlen
  • Spritztüte klein
  • Hasenausstecher 8,5 cm groß

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig in die Schüssel die Küchenmaschine und diese zu einem Knetteig verkneten, aus der Schüssel in Frischhaltefolie flachdrücken und für 1 Stunde kühlen.
Dann den Teig aus dem Kühlschrank aus der Folie und auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit dem Wellholz cira 2 mm dick auswellen und Hasen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im vorgeheitzen Backofen 180 Grad Ober/Unterhitze mittlere Stufe für ca. 12-15 Minuten backen. Die ersten brauchen etwas länger wie die anderen weil der Ofen dann schon richtig vorgeheizt ist.
Aus dem Ofen nehmen abkühlen lassen und dann das Nussnougat schmelzen in einen Spritzbeutel füllen und die Hasen umranden und jeweils einen draufsetzen. Nun müssen die Hasen ruhen bis der Nougat festgeworden ist. Die Kuchenglasur über dem Wasserbad schmelzen und die Hasen einmal eintauchen dann auf ein Blech mit Backpapier setzen und mit Perlen garnieren da wo Sie mit Schokolade getaucht sind. Etwas Glasur in ein Spritztütchen füllen und ein Gesicht draufmalen. Dann alles trocknen lassen und nur noch genießen.

1 Antwort

  1. Super leckere Kekse, wie auch alle anderen :-)

Einen Kommentar schreiben