Zwetschgenkuchen mit Streusel und einer leckeren Sahneschmandcreme oben drauf

Eigentlich hatte ich ja für den Sonntag einen Apfelkuchen auf Sahnemascarpone Creme eingeplant. Leider ist der Apfelsaft ausgegangen und da habe ich mich kurzerhand für einen Zwetschgenkuchen auf Sahnemascarpone Creme entschieden. Das Ergebnis einfach herrlich und furchtbar lecker.

Zutaten für den Teig

  • 250 g Mehl Typ 405
  • 125 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei Größe M
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung

  • 1 kg Zwetschgen diese entsteinen, waschen,
  • vierteln.
  • 500 ml Traubensaft dunkel passt herrlich zu den
  • Zwetschgen.
  • Abrieb einer halben Zitrone bio.
  • Saft einer Zitrone
  • 100 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • Vanilleextrakt nach Geschmack

Für die Streusel

  • 150 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 85 g Butter
  • 1 Vanillezucker
  • 50 g Mandeln Blättchen

Sahnemascarpone Creme

  • 250 g Mascarpone
  • 4 Esslöffel Puderzucker
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 125 g Sahne

Zubereitung
Zuerst bereiten wir den Boden zu, dafür alle Zutaten für den Teig in die Schüssel der Küchenmaschine geben und zu einem Mürbeteig verarbeiten. Diesen in Folie wickeln und flachdrücken für eine Stunde kalt stellen.

In der Zwischenzeit die entsteinten, gewaschenen Zwetschgen in Viertel schneiden. Den Saft mit dem Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und Vanilleextrakt in einen Topf geben und verrühren. Herd einschalten und unter ständigem Rühren zu einem Pudding kochen von der Herdplatte nehmen und mit den Zwetschgen vermengen.
Nun den Teig auswellen und in eine gefettete ausgemehlte 26er Springform geben. Darauf die abgekühlten, lauwarmen Zwetschgenpuddingmasse geben.
Streusel herstellen:  Alle Zutaten für Streusel in eine Schüssel geben und mit der Hand zu Streusel verarbeiten, diese auf den Belag geben und das Ganze in den vorgeheizten Backofen bei Ober/Unterhitze 175 Grad für 50 Minuten backen.
Aus dem Ofen nehmen und für 15 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann mit einem Tortenrandlöser vom Rand der Springform lösen und komplett auskühlen lassen.
Wenn der Kuchen komplett erkaltet ist, stellen wir die Creme her. Dafür Mascarpone mit Saft der Zitrone, Puderzucker und dem Vanilleextrakt kurz verrühren, dann die Sahne zugeben und steifschlagen. Achtung nicht überschlagen.
Diese Masse auf den ausgekühlten Kuchen in Wolkenform geben geht wunderbar mit einem Löffel und mit etwas Zimt bestäuben.
Bis zum Verzehr kaltstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert