Kinderschokokugeln oder Kinderpralinen 3 verschiedene Sorten

Kinder sind was besonderes und auch diese liebe die kleinen Dinge im Leben, die die Seele streicheln und Ihnen den Tag versüßen. Daher habe ich heute 3 verschiedene Schokokugeln gemacht, das beste daran man muss nicht mal den Backofen anschalten.
Gesund sind Sie auch noch mit Magerquark und Frischkäse.

Zutaten mit Prinzenrolle oder selbstgemachten Doppelkeksen.

  • 180 g Prinzenrolle
  •   45 g Frischkäse Doppelrahm
  •   50 g Quark
  • Schokokugeln
  • Schokostreusel für die Dekoration
  • 150 g Kuvertüre Vollmilch
  • Zubereitung

Prinzenrolle mit dem Kleinmixer zermahlen, den Frischkäse, Quark hinzufügen und alles verkneten. Kugeln formen ich habe da eine Schokokugel von Superstreusel reingesteckt.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Tablett legen. 30 Minuten kaltstellen.
Kuvertüre 100 g in eine Schüssel geben über den Wasserbad bei mittlerer Hitze schmelzen, dann vom Topf nehmen und die restlichen 50 g Kuvertüre rein und auflösen lassen. Mit einer Pralinengabel die Kugeln tunken und mit Schokostreusel bestreuen.

Haferflocken Aprikosenkugeln

  • 100 g kernige Haferflocken
  •   70 g Softaprikosen
  •   50 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  •   60 g Magerquark
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • Bunte Streusel

Zubereitung

70 g getrocknete Aprikosen mit dem Kleinmixer zermahlen, Haferflocken dazu und vermixen, dann den Frischkäse und Quark unterkneten. Wieder Kugeln formen auf ein ausgelegtes Tablett mit Backpapier setzen und für 30 Minuten kaltstellen.
Kuvertüre 100 g über dem Wasserbad bei mittlerer Hitze schmelzen dabei umrühren, wenn sich die Kuvertüre aufgelöst hat vom Herd nehmen und die restlichen 50 g schmelzen. Mit einer Pralinengabel die Kugel überziehen und mit Streusel dekorieren.
Oreo Kugeln

200 g Oreo Kekse
40 g Frischkäse Doppelrahm
50 g Magerquark
150 g weiße Kuvertüre

Zubereitung

Die Oreos im Kleinmixer zermahlen wer das nicht hat einen Gefrierbeutel nehmen und mit dem Nudelholz zerkleinern. Etwa 2 Essl. davon abnehmen für Dekoration.
Dann den Frischkäse und Quark zugeben und Kugeln formen. Diese wieder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Tablett legen und für 30 Minuten kühlen.
Dann 100 g weiße Kuvertüre in die Schüssel geben und über dem Wasserbad bei mittlerer Hitze schmelzen. Vom Wasserbad nehmen und die restlichen 50 g auflösen.
Oreokugeln mit einer Pralinengabel in Kuvertüre tauchen und mit etwas Oreostreusel bestreuen.

Alle 3 Sorten halten sich gekühlt bis zu 8 Tagen aber solange überleben die es nicht.

2 Antworten

  1. Hallo Beate, Deine REZEPTE sind alle sehr lecker! Für Augen und Gaumen ein Hochgenuss! Weiter so! Birgit
  2. Diese kleinen Kinderpralinen lassen jedes Kinderherz höher schlagen und die Kinderaugen leuchten. Nicht nur die kleinen Lieben sie, nein auch die Erwachsenen. Hatte ein Päckchen geschenkt bekommen und schwups di wups bis ich mich versah waren Sie alle weggenascht. Vielleicht hätte ich Sie verstecken sollen oder einschließen. So lecker sind diese Kinderpralinen. Vielen Dank bei Gelegenheit werden Sie ausprobiert.

Einen Kommentar schreiben