Früchtebrot sehr saftig und sehr lecker

Die Adventszeit beginnt nun bald wieder und was gehört da dazu ein saftiger Stollen oder ein leckeres Früchtebrot. Das Früchtebrot liebe ich so saftig und lecker. Das Rezept habe ich mal in einer Zeitung entdeckt und ausgeschnitten. Nun kann es eingesetzt werden. Es ist zwar ein bisschen Arbeit vorweg aber es lohnt sich. Für 9 kleine Laibe braucht man wie folgt:

Zutaten

  • 500 g Äpfel ich nehme da gerne Boskop
  • 250 g Birnen
  • 250 g Rosinen
  • 150 g Feigen
  • 100 g Datteln
  • 125 Zwetschgen gedörrt
  • 100 g Softaprikosen
  • 200 g Haselnüsse ganz und geröstet
  • 100 - 120 g Rum
  • 30 g braunen Zucker
  • 1 TL  Zimt
  • 0,25 TL Nelkenplver
  • 500 g Dinkelmehl
  • 5 g Salz
  • 1 Pkl. Backpulver

Zubereitung

Zuerst schneiden wir die Birnen in kleine Stücke mit Schale, die Äpfel befreien wir vom Kerngehäuse und raspeln Sie. Das Trockenobst schneiden wir in kleine Stücke. Die Haselnüsse rösten wir in eine fettfreien Pfanne und befreien diese dann von den Schalen, geben diese zu dem Obst und den Trockenfrüchten, das ganze übergießen wir mit dem Rum und lassen es 24 Stunden ziehen. Dann vermischen wir das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver und kneten es von Hand unter die Masse.
Jetzt legen wir ein Backblech mit Backpapier aus und bemehlen dieses leicht mit Mehl. Aus dem Teig formen wir kleine Brotlaibe bei mir gab es 9 Stück die wir auf das Backblech setzen. Heizen den Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vor und schieben die Brote für 45-50 Minuten in den Ofen.
Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen auskühlen lassen und in Aluminiumfolie einpacken und in eine Dose legen. An einem nicht geheizten Ort aufbewahren.

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben