Schäfchen als Kekse

Es gibt viele Osterideen mit Kindern zu backen. Als ich diese netten Kekse sah dachte ich mir  die musst du unbedingt nachmachen. Schäfchen als Kekse ist zwar etwas aufwendig aber immerhin sehen die so süß aus. Kinderaugen werden leuchten.

Zutaten für 18 Stück

  • 350 g Mehl 405 ich nehme das von der Hegnacher Mühle
  • 175 g Butter
  •   80 g Zucker
  • 1 Ei Größe M
  • 2 Esslöffel Kakao
  • 1 Esslöffel Sahne
  • Zitronenabrieb und Vanille
  • 1 Prise Salz und eine Portion Liebe

Zubereitung

Aus den ganzen Zutaten bis auf den Kakao und der Sahne einen Mürbeteig herstellen und diesen in 2/3 teilen, 1/3 mit dem Kakao und der Sahne vermengen. In Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten kalt stellen.
Nun nehmen wir den hellen Teig und formen kleine Kügelchen die wir zu 3er Reihen mit 3 Kugeln in Form einer Haselnuss auf ein Backblech mit Backpapier setzen eine größere Kugel oben rechts und eine größere Kugel oben links dazu. Aus den dunklen Teig jeweils eine größere Kugel die wir oval formen und an die große Kugel geben. Nun eine kleine etwas länglich auf die größere geben als Ohr. Unten jeweils eine dunkle Kugel links und rechts als Bein hingeben. Mit einem Messer die Kugeln Fuß einschneiden. Mit einem Cakepopstiel ein Auge in das obere Teil Kopf drücken. Es passsen immer 9 Stück auf ein Backblech. Das ganze nun in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für 15 Minuten backen. Mehr mag kann die Schäfchen noch mit Zitronenglasur anmalen und den dunklen Teil mit Zartbitterkuvertüre.

Viel Spaß beim Nachmachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert