Rhabarberkuchen mit Vanillecreme so fein

Es ist draussen warm und es gibt den ersten Rhabarber was liegt nahe einen zu backen.
Ich liebe einen ganz bestimmten mit Haselnussstreuseln und leckerer Vanillecreme.

Zutaten 1 Springform 26er Durchmesser
etwas Butter für die Springform

Zutaten für den Boden:
Rührteig:
100 g Butter weich
90 g Zucker
2 Eier
130 g Mehl
1/2 Teel. Backpulver
1 Prise Salz
Vanillezucker

Quarkcreme
260 g Magerquark
150 g Sahne
40 g Speisestärke
45 g Zucker
1 Biozitrone Saft und Schale
1 Teel. Vanilleextrakt
600 g Rhabarber
1 Teel. Zimt
3 Essl. Zucker

Streusel
75 g Kalte Butter
60 g Zucker
50 g Mehl
50 g gemahlene Haselnüsse

Zubereitung: Bitte die Form mit Butter ausstreichen und ausmehlen.

Rührteig herstellen dafür die weiche Butter mit dem Zucker, Salz, Vanillezucker sehr cremig rühren. Danach jedes Ei einzeln unterrühren bis eine feine Masse entsteht.
Mehl mit Backpulver mischen und unter den Teig rühren.
Diesen Teig in die Springform füllen und verstreichen.
Den Rhabarber schälen und mit dem Zucker und Zimt mischen und zur Seite stellen.
Nun die Quarkcreme zubereiten dafür den Quark, die Sahne Speisestärke, Zucker, und Zitronensaft und Zitronenschale und Vanilleextrakt verrühren diese Creme dann auf den Rührteig geben und glatt streichen. Auf das ganze den Rhabarber geben.

Jetzt bereiten wir die Streusel zu: Dafür geben wir die kalte Butter, die Haselnüsse und das Mehl in eine Schüssel und verkneten es zu Streusel diese verteilen wir auf dem Kuchen.
Das ganze geben wir in den Backofen bei 170 Grad vorgeheizt Ober / Unterhitze mittlere Schiene  und lassen den Kuchen  45 Grad backen.
Anschließend aus dem Ofen nehmen und mit einem Messer vom Rand lösen und 4 Stunden abkühlen lassen.

Dann auf eine Kuchenplatte setzen und mit Puderzucker bestäuben.
Dazu passt herrliche geschlagene Sahne und 1 Kugel Vanilleeis.

1 Antwort

  1. Der Kuchen ist mir super gelungen. Tolles Rezept !

Einen Kommentar schreiben