Himbeer Muffins mit Mandelstreusel

Am Sonntag hatte ich lieben Besuch von einer Kundin wir kamen ins Gespräch. Ich erzählte Ihr von meinem Sozialen Einsatz bei der Krebsstation in Winnenden und meiner Leidenschaft zum Backen. Sie meinte Ihr Mann erzählte immer, dass es früher jeden Sonntag bei seiner Mutter einen Kuchen gab. Sie käme nicht dazu. Heute war ich vor Ort zum Termin und habe gestern diese Muffins gebacken und Ihr welche gebracht. Sie freute sich sehr darüber und ich mich weil ich jemanden ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hatte. Es sind fluffig leckere Muffins die müsst Ihr probieren.

Zutaten für 12 Stück:

  • 200 g frische Himbeeren oder TK
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zutaten für die Streusel

  • 50 g Mehl
  • 50 g Mandeln gemahlen
  • 60 g Butter

Für den Teig

  • 250 g Mehl Typ 405
  • 140 g Zucker
  • 1/4 Teel. Zimt
  • 1 Pkl. Vanillezucker
  • 2 Teel. gestrichen Backpulver
  • 80 g weiche Butter
  • 1 Ei Größe M
  • 200 g Saure Sahne
  • 1 Muffin Blech
  • 12 Muffinsförmchen

Zubereitung

Himbeeren antauen lassen falls gefroren.
Für die Streusel Mehl, Mandeln, Zucker und Butter in eine Schüssel geben die Butter zugeben und zu Streusel verarbeiten.
Auf die Seite stellen.
Das Mehl, Zucker, Zimt, Vanillezucker und Backpulver in eine Schüssel geben der Küchenmaschine und vermischen, dann das Ei, die Butter und die Saure Sahne zugeben und verrühren.
Dann die Himbeeren unterheben und nun in die Förmchen füllen dann die Streusel oben drauf geben und das ganze in den vorgeheizten Backofen 200 Grad Ober / Unterhitze für 25 Minuten geben. Stäbchenprobe machen jeder Ofen backt anders es sollte nichts kleben bleiben.
Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Dann auf eine Tortenplatte setzen und mit Puderzucker bestäuben.

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben