Himmlische Verführung mit Dickmanns Schaumküssen als Schokotorte

Wer kennt Sie nicht aus der Kindheit und wer liebt Sie heute nicht auch noch egal ob klein oder Erwachsen Schaumküsse. Ich dachte mir da mache ich doch glatt eine Torte und Sie schmeckt himmlisch lecker und dazu noch schokoladig aber eine Sünde.

Zutaten für den Biskuitteig

  • 4 Eier Größe M
  • 2 Essl. lauwarmes Wasser
  • 120 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 100 g Mehl
  • 1 Pkl. Vanillepuddingpulver
  • 2 gestr. Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 250 g Magerquark
  • 150 g Mascarpone
  • 100 g Naturjoghurt 1,5 %
  • 400 ml Sahne
  • 9 Dickmanns Schaumküsse
  • 8 Teel. Sanapart
  • 1 Biozitrone Schale und Saft

Guß

  • 1 fertige Marzipandecke, 1 Glätter (gibt es bei Pati-Versand)
  • 180 g Zartbitter Kuvertüre Pati-Versand
  • 10 g Palmin
  • 7 kleine Dickmanns
  • 4 Essl. Sahne von der Sahne die wir zuvor steifgeschlagen haben abnehmen brauchen wir nun zur Dekoration

Zubereitung Boden

Hierfür trennen wir die Eier und geben das Eigelb mit dem Wasser in die Schüssel der Küchenmaschine und schlagen es mit dem Flachrührer schaumig dann fügen wir 2/3 des Zuckers hinzu und den Vanillezucker und schlagen solange bis eine hellcremige Masse entsteht.
Nun geben wir das Eiweiß mit 1 Prise Salz in eine Schüssel geben und mit dem Handrührer steifschlagen dabei den restlichen Zucker zufügen.
Das Eiweiß auf die Eigelbmasse geben und unterheben.
Mehl, Backpulver, Puddingpulver mischen und über die Eigelbeiweißmasse sieben und unterheben.
Das ganze in eine mit Backpapier ausgelegte Springform 26er Durchmesser füllen glattstreichen und in den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober/Unterhitze für 20 Minuten backen.
Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen am besten am Vortag herstellen.
Den Boden einmal in der Mitte durchschneiden und einen davon eine Tortenplatte setzen und mit einen Tortenring umschließen.

Füllung herstellen den Quark, Joghurt, Mascarpone, Zitronensaft und 1 Vanillezucker und 4 Teel. Sanapart verrühren und dann die Schaumküsse von den Waffeln nehmen und die Waffel zur Seite legen brauchen wir später für Dekoration und die Schaumküsse unterrühren. Sahne anschlagen mit 4 Teel. Sanapart steifschlagen dann davon 4 Esslöffel abnehmen und zur Seite stellen besser kühl. Die restliche Sahne unter die Quarkmasse heben dann auf den Boden der mit dem Tortenring umschlossen wurde füllen und glattstreichen.und 2 Boden draufsetzen und für 3 Stunden kaltstellen. Nach 3 Stunden Kühlzeit den Tortenring von der Torte nehmen und mit der Marzipandecke umhüllen mit dem Glätter glattstreichen und wieder für 40 Minuten kaltstellen.

Nun schmelzen wir die Kuvertüre dafür geben wir 2/ 3 der Kuvertüre in eine Schmelzschüssel und hängen diese über das Wasserbad bitte nicht das Wasser kochen lassen es darf keine Feuchtigkeit in die Schokolade dringen ich stelle diese immer auf mittlere Stufe ein. Wenn die Schokolade bei mehrmaligem Umrühren aufgelöst ist schalten wir die Temperatur auf kleine Stufe (Herd) und füllen das restliche Drittel ein und lösen es durch immer wieder umrühren auf. Nun geben wir die 10 g Palmin hinzu und rühren um.  Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und nun mit der Schokolade komplett überziehen. Dann wieder Kaltstellen bis die Schokolade fest geworden ist. Jetzt geben wir die 4 Essl. Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und spritzen 12 Röschen auf die Torte und eins in die Mitte (insgesamt 13) auf die Röschen setzen mir nun einen halben Dickmann und wer mag kann die Waffeln halbieren und auch einen draufstecken. Bis zum Verzehr kaltstellen.

 

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben