Haselnussmakronen

Haselnussmakronen sind die Lieblingskekse meines Sohnes Andreas gleich nach den Zimtsternen.

Zutaten:

Für 35 Stück

3 Eiweiß
250 g Puderzucker gesiebt
1 Pkl. Vanillezucker
300 g gemahlene Haselnüsse
1 Teel. Zimt
35 Haselnüsse ganz
35 Oblaten

Zubereitung

Die Eier trennen das Eigelb könnt Ihr später für Ausstecherle benützen die Eiweiße in eine fettfreie Schüssel der Küchenmaschine geben und steifschlagen dann den Puderzucker hinzufügen und verrühren. Davon nehmt Ihr 4 Essl. ab und stellt es zur Seite.
Nun die gemahlenen Haselnüsse zugeben den Zimt und den Vanillezucker und alles verrühren.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit den Oblaten belegen. Nun gebt Ihr auf jede Oblate mit 2 Teel. Teig und nun solange bis Ihr alle 35 Stück belegt habt. Dann auf jedes Keks einen Klecks Eiweißpuderzucker Glasur und darauf eine Haselnuss.
Das ganze schiebt Ihr in den vorgeheizten Backofen 160 Grad Ober / Unterhitze mittlere Schiene für 25 Minuten.

Aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.

 

2 Antworten

  1. Diese Gutzle sind superlecker! Können wir bestätigen. Wie auch die anderen, die wir probieren durften. Herzliche Grüsse und schönen Advent.
  2. Liebe Frau Schäfer, Ihr Mann hat uns heute einen Karton mit Ihren Weihnachtskeksen mitgebracht. Vielen lieben Dank dafür. Natürlich konnten wir mit dem Testen nicht warten bis endlich Weihnachten ist. Jetzt haben wir soeben ein paar getestet und waren beide begeistert. Größtes Lob von meinem Mann, Zitat: die können es echt mit denen seiner Mutter aufnehmen. Das hat bisher noch niemand geschafft und will echt was heißen. In diesem Sinne nochmals vielen Dank und weiterhin viel Spaß am Backen. Liebe Grüße aus Weissach Beate Scheiffelen Claus Schallenmüller .

Einen Kommentar schreiben