Spitzbuben mal mit Marzipan etwas ganz leckeres für Marzipanliebhaber ein Muss.

Spitzbuben gehört ja zu den Klassikern auf jedem Weihnachts oder Adventsteller dürfen diese auf keinen Fall fehlen. Wer Marzipan so liebt wie ich der macht diese mal nach. Ein absolutes Highlight.

Zutaten für den Mürbeteig

  • 125 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Teel. Backpulver
  • 1 Ei Größe M
  • 75 g Zucker
  • 1 Teelöffel Zitronenabrieb einer Biozitrone
  • 1 Ausstecher Stern oder Herz und eine Tülle für das Loch in der Mitte
  • 200 g - 300 g Marzipan Rohmasse
  • 80 g Puderzucker gesiebt
  • 1 Glas Konfitüre ich nehme Johannisbeer passt perfekt

Zubereitung

Zuerst den Mürbeteig herstellen dafür das Mehl und Backpulver vermischen in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben dazu Ei, Zucker, Zitrone und Butter und alles verkneten. Dann in Frischhaltefolie geben und für eine Stunde kaltstellen. In der Zwischenzeit gebe ich die Konfitüre oder das Gelee in einen Topf und lasse es aufkochen dann wieder kalt werden. Nach der Kühlzeit den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsplatte auswellen und mit dem Sterneausstecher meiner hatte 6 cm Durchmesser Sterne ausstechen 20 Stück und 20 Stück mit einem Loch in der Mitte.
Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180 Grad Ober/Unterhitze vorgeheizt für 10 Minuten backen. Komplett auskühlen lassen.
Das Marzipan mit Puderzucker verkneten und auswellen und ebenfalls 20 Stück in der gleichen Größe Sterne ausstechen. Nun mit einem Pinsel etwas auf einen Stern geben dann einen Marzipanstern und darauf wieder  etwas Marmelade und dann den anderen Deckel mit Loch darauf setzen bitte vorher mit Puderzucker bestäuben so verfahren bis alle aufgebraucht  sind. Dann die restliche Marmelade in einen Spritzbeutel geben und in jedes Loch etwas reinfüllen. Dann fest werden lassen.

 

 

1 Antwort

  1. Auch lecker.! Ich muss es mir gut überlegen, welche ich abgebe. ...

Einen Kommentar schreiben