Kokosmakronen

Kokosmakronen gehören eigentlich für jeden der Sie liebt auf den Plätzchenteller. Ehrlich gesagt mochte ich Sie lange nicht obwohl ich ein Fan von Kokos bin. Entweder zu trocken oder zu hart. Aber dieses Rezept ist einfach genial.

Zutaten

  • 4 Eiweiss der Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 210 g Kokosraspeln
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt und 3 Tropfen Mandelbitter
  • 180 g feinen Zucker
  • 150 g Zartbitter Kuvertüre

Zubereitung

Zuerst schlage ich das Eiweiss mit der Prise Salz anschlagen dann Zucker hinzufügen und für 7 Minuten in der Küchenmaschine steifschlagen nun gebe ich Vanilleextrakt Mandelbitter und Kokos hinzu und hebe es von der Hand mit einem Spatel unter. Fülle es in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und spritze Häufchen  auf ein Backblech welches ich mit Backpapier ausgelegt habe. Das ganze gebe ich in den vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Ober / Unterhitze für 16-20 Minuten beobachten nicht dass Sie zu dunkel werden wenn man Sie vom Blech  lösen kann sind Sie fertig.

Nun schmelze ich 100 g Kuvertüre auf mittlerer Stufe über dem Wasserbad nehme dann die Schüssel runter und gebe die restlichen 50 g hinzu. Verrühre diese und tunke dann die Kokoshäufchen von unter rein setze Sie auf ein Backblech mit Backpapier ausgelegt und lasse Sie fest werden. Verpacke Sie in Tütchen und verschenke ein paar davon an liebe Freunde.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben